Samstag, 22. Dezember 2012

Platinum #359 - Game of Thrones (US)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 1 - 90
Silber 15 - 450
Bronze 34 - 510
Gesamt 51 - 1230

Meine Platindauer:
ca. 25h

benötigte Spieldurchläufe:
1 + Kapitel 14 & 15 noch einmal

Platin Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
07/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:

Schwierigste Trophy:
Keine halben Sachen (Gold)
Erfüllt alle sekundären Ziele der Geschichte.

So, da wäre dieses schöne Rollenspiel von den französischen Entwicklern Cyanide nun auch geschafft. Die Platin ist im Großen und Ganzen überhaupt nicht schwer, denn man kann komplett auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad spielen. Allerdings gibt es sehr viele verpassbare Trophies - also sicherlich die Hälfte der 50 Trophies ist verpassbar. Aber glücklicherweise gibt es auf ps3trophies.org einen 1a Guideder alle Trophies und sonstige verpassbare Sachen nach den einzelnen Kapiteln ordnet. Damit kommt man auch wirklich super durch. Da jedoch die Trophies innerhalb eines einzelnen Kapitels nicht nochmal sortiert sind nach ihrem Erscheinen, habe ich für die Kapitel 7, 8 und 13, bei denen man auf sehr viel achten muss, mal sortiert, in welcher Reihenfolge man das Ganze machen kann (es geht sicher auch anders):


Chapter 7:
1.) Bloodhound
2.) Endless Watch (Recruit No. 1)
3.) Once more unto the breach
4.) Devout Follower Statue - The Father

Chapter 8:
1.) Am I not merciful?
2.) Pimp
3.) The Greatest
4.) Rings and Chains
5.) Desecration
6.) Collector

Chapter 13:
1.) Endless Watch Recruits - Riverspring
2.) Endless Watch Recruits - Riverspring Dungeon
3.) Quiet as a shadow
4.) Not so wild & Rituals and Litanies (egal welche Reihenfolge)

Nur so als kleine Hilfe ;=) Die Namen sind immer entweder Trophynamen oder Namen von Sidequests. Das Ganze ist auf Englisch, da der Guide auf ps3trophies.org auch Englisch ist und da ich bei der US-Version auch nicht auf Deutsch umstellen konnte. Ich würde auch empfehlen, zu Beginn jedes Kapitels einen separaten Spielstand anzulegen, falls man doch mal etwas verpasst.

Schwierigste Trophy war wohl, alle Sidequests zu erfüllen, da sich diese durch das ganze Game zieht. Aber auch das Erreichen des Maximallevels 15 war recht hart - die habe ich wirklich erst kurz vor Spielende bekommen. Um Erfahrungspunkte zu bekommen, hab ich in Konversationen übrigens immer die provokante/herausfordernde Option gewählt, damit es ggf. zu einem Kampf kommt. Wenn man das nicht macht, könnte es durchaus sein, dass man am Ende des Spiels nicht Level 15 ist. Und natürlich sollte man sich Kämpfen prinzipiell stellen und nicht flüchten.

Ansonsten ist die Platin eigentlich sehr einfach. Gestorben bin ich praktisch nie. Für eine Trophy dürfen ja auch im gesamten Game keine Verbündeten sterben, da muss man eben bissl drauf achten, aber hier gehts wirklich nur um Verbündete mit eigener Energieleiste. Sowohl Mors, Alester und Dog als auch Verbündete ohne Energieleiste dürfen sterben.

Joar, im Großen und Ganzen ist es ein sehr gutes Game. Die Story ist wirklich spitze und das Kampfsystem hat mir gut gefallen - ähnelt übrigens sehr dem Kampfsystem von Of Orcs and Men, aber es sind ja schließlich die gleichen Entwickler ;=) Also ein nettes Rollenspiel für Zwischendurch ;=) Bald kommt dann sicherlich auch die EU-Version ins Haus, dann gibts die Platin gleich nochmal :=) Fun-Faktor: 07/10.


Greetz Angel



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen