Dienstag, 31. Dezember 2013

Platinum #479 & #480 - Sound Shapes (DE PS4 & US PS4)


Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und abschließend für 2013 heute der letzte  Blogeintrag für dieses Jahr. Aber es wird sofort 2014 hier weiter gehen! Feiert heute Abend schön!



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 1 - 90
Silber 32 - 960
Bronze 0 - 0
Gesamt 34 - 1230

Meine Platindauer:
~4min

benötigte Spieldurchläufe:
keiner --> s. unten ;-)

Platin-Schwierigkeit:
01/10

Fun-Faktor:
05/10

Onlinepass benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
Die DLC Trophies werden direkt per Cloudsave übernommen
(kein erneutes Erspielen notwendig)

Mich hat besonders gestört:
Man muss die Einführung nochmal zocken ;)


Platinicon:
Du hast Platin erreicht.

Schwierigste Trophy:
Todesmodus: Galaxanoids (Silber)Schließe das Todesmodus-Level ab.


So, Sound Shapes sollte zwar nicht meine erste PS4-Platin werden, da dieses Game einfach bei jedem die erste PS4-Platin ist, aber die zweite bzw. dritte dürfen es ruhig sein ;-)

Warum das Game so pupseinfach und schnell ist? Cloudsave sei Dank! Hat man das Game auf der Vita oder der PS3 bereits auf Platin geschafft, muss man nur einmal das Tutorial spielen und dann das Cloudsave herunterladen - und schon machts mindestens 34x je Version bling ;-) Daher hier bitte die Angaben für die Platindauer und -schwierigkeit nicht allzu ernst nehmen. Natürlich ist das Game eigentlich schwer und dauert auch ein paar Stunden, aber mit Cloudsaves ist es eben innerhalb von maximal 5 Minuten geschafft ;-)
Daher biete ich das Game auch für die Leute ohne PS4 im Trophyservice an --> meldet euch!

Das war dann auch erst einmal der letzte Blogeintrag für dieses Jahr. Ich wünsche allen fleißigen Bloglesern und Gamern einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Greetz Angel


Gesamt – Platins: 480
Single – Platins: 364
Double – Platins: 42
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 3
Quint – Platins: 1

Montag, 30. Dezember 2013

Platinum #478 - Battlefield 4 (PS3)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 3 - 270
Silber 13 - 390
Bronze 26 - 390
Gesamt 43 - 1230

Meine Platindauer:
~30h (16 Online, 14 Offline)

benötigte Spieldurchläufe:
1+

Platin Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
09/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Platin-Trophäe

Schwierigste Trophy:
Sturmbringer (Silber)
Erziele im "Singapur"-Level der Kampagne 20.000 Punkte



Na hier musste die PS3 schon ganz schön arbeiten, ich weiß nicht, ob es mir so vorkam oder ob es wirklich so war: Aber ich hatte den Eindruck, dass meine PS3 Slim bei BF4 eine Lüfter-Stufe höher gelaufen ist als sonst. Das Game sah auch grafisch ganz gut aus, bloß die Ladezeiten waren auch recht lang. Bin schon mal gespannt wie BF4 auf der PS4 aussehen wird :)

Die Kampagne sollte man gleich auf Schwer zocken, denn so muss man das Game nur einmal durchspielen. Haltet euch dabei einfach an die Roadmap* aus dem deutschen Forum und beachtet dort, was man je Level alles machen kann. Das was leicht ist, wie beispielsweise 30 Headshots in einem Level kann man gleich auf Schwer mit machen und das was etwas schwieriger ist wie 10 Adrenalinkills (Gegner töten wenn man weniger als 30% Energie hat), das kann man dann über die Levelauswahl nach dem Durchspielen auf Leicht machen. 

Der Schwierigkeitsgrad Schwer ist auch alles andere als schwer – würde dieses „Schwer“ eigentlich eher zwischen Leicht und Normal bei anderen Games einordnen. Also für einen erfahrenen Shootergamer echt ein Kinderspiel.

Die Sammeltrophies sind auch total witzig^^ Ich hatte einen All-in-one Sammelguide von PowerPyx genutzt und man bekommt echt für jeden Mist eine Trophy bei den Collectibles: Sammel deinen ersten Sammelgegenstand, sammle 3, sammle 6, sammle 9 usw^^ Also echt eine ganze Latte Trophies, welche man hinterhergeschmissen bekommt. 

Die Trophies, wo man in jedem Level eine bestimmte Punktzahl erspielen muss, waren auch relativ einfach. Denn in 4 von 7 Leveln hatte ich die jeweilige Trophy direkt beim ersten Durchzocken auf Schwer bekommen und bei den anderen 3 Leveln hatte ich es auf Leicht nochmal wiederholt. Dabei muss man eben drauf achten, dass man viele Mehrfachkills macht, da diese fett Punkte geben. Also mit Handgranaten oder anderen Sprengstoffen immer schön killen wo man kann, dann passt es auch bei der Punktzahl. Leider ist bloß die Punktzahl in Singapur mit 20.000 recht hoch angesetzt und dort dauerte es doch ein klein wenig, bis ich die passende Methode an jeder Stelle raus hatte. Dort muss man sich echt mal einige Minuten durchweg Mühe geben, um oft Multikills zu machen, damit die Punkte am Ende vom Level genügen – somit erkläre ich das auch als schwerste Trophy. Da es tatsächlich das einzige war, wo ich mich etwas länger dran aufgehalten habe, alles andere ging flott und einfach von der Hand :)

Der Onlinepart ist auch recht nett gemacht. Es gibt recht wenige Trophies und wenn man diese alle fertig hat, ist man auch Rang 25, was für eine Goldtrophy gefordert wird. Günstig war, als ich BF4 auf der PS3 zockte, war gerade ein Doppel-XP Event aktiv und das nutzte ich auch voll aus: so zockte ich meine Onlinetrophies genau in diesem Zeitraum und schaltete auch immer XP-Boostpacks dazu, um noch mehr XP zu bekommen. Das ganze einfach auf CTF Servern und man steigt echt sehr schnell im Rang. Dazu sollte man fast immer mit der Pistole die Kills machen, denn man benötigt rund 200 Pistolenkills, um die M1911-Handfeuerwaffe freizuschalten, mit welcher man 45 Kills für die Trophy  „.45 der alten Schule“ machen muss. Sprich: muss man online um die 245 Kills mit Pistolen erzielen. Ich fande die Aktion eigentlich bescheiden, da andere Gamer auch mit Sturmgewehren rumrennen und man so oft unterlegen ist und das machte sich eben auch an meinem K/D-Ratio deutlich bemerkbar weil ich oft 1on1´s verloren habe, welche ich mit einer anderen Waffe locker gewonnen hätte. Aber nun gut, dafür war jeder Pistolenkill, der geklappt hat, umso witziger ;)

Somit mal schauen, wie man an die ganzen 5 DLCs noch günstig rankommt, welche bald erscheinen und dann geht’s weiter mit der PS3 in BF4 ;)



Greetz Angel


Gesamt – Platins: 478
Single – Platins: 364
Double – Platins: 43
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1

Sonntag, 29. Dezember 2013

Platinum #477 - Need for Speed: Rivals (PS4)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 7 - 630
Silber 8 - 240
Bronze 10 - 150
Gesamt 26 - 1200

Meine Platindauer:
~30h

benötigte Spieldurchläufe:
1 (1x Cop & 1x Racer)

Platin-Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
08/10

Onlinepass benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- offene und frei befahrbare Spielwelt (von Anfang an kann man überall hin)
- guter Grafikeinstieg in die Next-Gen-Ära (Wasser perlt am Auto ab, schicke Landschaft)

Mich hat besonders gestört:
- fehlende Pausefunktion (das Game läuft immer weiter)
- Ladefehler (Auto respawnt entgegengesetzt der Strecke, Straßensperren tauchen 1m vor dem Auto auf)


Platinicon:
Platin-Trophäe

Schwierigste Trophy:
Racer-Rang 60 (Gold)
Erreiche Racer-Rang 60.


Erste PS4 Platin eingesackt! :)
Ich entschied mich extra gegen die Mehrheit der Gamer und erspielte definitiv nicht Sound Shapes als meine ersten beiden PS4 Platins (warum 2 mal Sound Shapes PS4 Platin? Dazu in 2 Tagen mehr auf meinem Blog), sondern ich hatte am meisten Laune auf NFS und somit wurde das meine erste PS4 Platin.

Bei Amazon gab es auch eine schicke Steelbook Edition des Games und somit kann ich meine erste PS4 Platin auch in meiner Gamesamlung schick auffallen lassen :)

Zuerst möchte ich gern auf mein neues Blogpost Design von PS4 Beiträgen hinweisen: Ich habe nun noch die Menüpunkte "PS4-Kamera" und "Mir hat besonders gut gefallen", sowie "Mich hat besonders gestört" hinzugefügt. Bei der Kamera ganz klar: solltet ihr für die Platin die Cam benötigen, dann steht dort ein Ja und wenn nicht, dann eben wie hier bei NFS ein Nein. Bei gefallen & gestört werde ich je Game 1-2 Stichpunkte jeweils aufführen, was mir besonders ins Auge gestochen ist, ob positiv oder negativ - ich werde kein Blatt vor den Mund nehmen ;) Mich würde an der Stelle auch sehr interessieren, wie ihr diese Punkte findet. Lasst es mich ruhig per Blogkommentar, Facebook Message oder E-Mail wissen :)

So, nun aber zum Game:
Man kann auf jeden Fall sagen, dass das Game Spaß macht. Es ist ein schicker Arcade-Racer, wie man das von fast allen NFS Teilen kennt. Die Grafik ist sehr schick gemacht für den Beginn der PS4 Ära. Leider trübte aber ab und an der ein oder andere Fehler das Feeling im Game. So fährt man ein Rennen, baut einen Unfall und wird einfach mal 180 Grad verdreht respawnt - soll man nun zum Start zurückfahren oder wie?^^ Ja, dann noch manuell wenden und das Rennen ist eigentlich bereits versaut... Oder man fährt als Cop und ruft eine Straßensperre zur Unterstützung: Die Racer ziehen mit 300kmh auf der Autobahn davon und hinter den Racern, aber 1-2 Meter vor meinem Copcar taucht plötzlich die Sperre auf und man fährt volle Pulle in die eigene Sperre - so etwas macht Laune^^

Aber die Fehler kommen eben ab und an nur vor und trotzdem geb ich dem Game einen Funfaktor von 8 von 10, da es echt Spaß machte. Man kann sich aussuchen, ob man als Cop oder als Racer zocken mag und die jeweilige Storyline dann duchzocken. Für Platin muss man eh beide Wege nehmen, daher ist es eigentlich egal, wann man was macht - man kann auch jederzeit zwischen Cop & Racer wechseln.



Als Cop hat es mir daher besser gefallen, weil man einfach der Jäger war - wird man doch von den Racern zerstört, bekommt man einige Punkte gutgeschrieben, welche man gerade erspielt hat und kann das Rennen neu starten. Wird man dagegen als Racer von einem Cop zerstört / verhaftet, kommt man zwar in seinen Unterschlupf zurück, aber die erspielten Punkte werden auf Null gesetzt. Fährt man so nun als Racer Rennen, bekommt dort eine Goldauszeichnung und wird danach durch die ausgelöste Verfolgungsjagd zerstört, hat man zwar ein neues Auto freigeschaltet, aber kann es sich nicht leisten - weil die Punkte pfutsch sind, da das nette Gesetz zugeschlagen hat. Echt nervig wird es dann nämlich, wenn man als Racer seinen Wagen aufrüsten will, was locker den Kaufpreis des Wagens übersteigt, denn bis man den Wagen voll aufgepowert hat, hat man auch schon wieder 2 neue Autos freigeschalten^^ Das war dann der Auslöser dafür, dass ich mir das (vollkommen überteuerte !!!) Zeitsparer DLC im Store für 9,99 Euro gekauft habe. Dadurch muss man als Racer nur die Autos kaufen, voll aufgepowert mit allen Beschleunigungs-, Höchstgeschwindigkeits-, Stabilitäts- und Waffenupgrades rockt es dann schon deutlich mehr. Als Cop muss man dann nicht mal für die Autos etwas ausgeben, dort sind nämlich nur die Waffenupgrades kostenpflichtig mit Ingame-Geld und durch das Zeitsparer DLC sind diese noch komplett kostenlos und auf das Maximum verbessert. So spart man echt viel Zeit und ich hätte wohl ohne das DLC beim Fun-Rating bis zu 2 Punkte abgezogen. Man sollte sich also sehr früh entscheiden, ob man das DLC kaufen mag oder nicht, denn wenn man es erst später kauft - macht man es sich sonst am Anfang unnötig schwer ;)

Joar, die Trophies des Games sind sehr schön einfach gehalten. Fahrt einfach immer das jeweilig leichteste Rennen, was ihr zur Wahl habt und schließt es mit dem ersten Platz ab. Denn man muss als Cop und als Racer insgesamt 100 mal Gold einfahren. Aber das ist nicht sehr schwer. Später kann man mit den besten Autos im Game die leichten Rennen fahren und so wird aus der ein oder anderen Herausforderung ein echter Witz. So hatte ich ein Zeitrennen, was eine Goldzeit von 2 Minuten 30 Sekunden hat, in 1 Minute 30 Sekunden abgeschlossen ;) Also nicht an einer Goldmedallie die Zähne ausbeißen -> lieber später nochmal fahren!

Viele Aufgaben, wo man springen muss oder Drifts am Stück ausführen, kann man auf der Kingfisher Road machen:



Die aufwendigsten beiden Trophies sind Racer Level 60 und Cop Level 60. Dazu muss jeweils erst die Story abgeschlossen werden. Je Story muss man 20 Speedwall-Aufträge abschließen und ist somit am Ende jeder Story je Level 20. Man hat bei jeder neuen Speedwall in der Story die Wahl zwischen 3 verschiedenen Walls, es ist aber nahezu vollkommen egal, welche Wahl ihr dabei trefft. Nachdem ihr das Game nämlich durch habt, müsst ihr eh die anderen 40 Speedwalls abschließen um Rang 60 zu werden -> kurz gesagt man muss eh jede Speedwall abschließen ;)

Und zum Schluss noch 2 Sätze zu den Onlinetrophies: Die Trophies sind echt ein Witz gewesen^^ Man verabredet sich kurz mit einem Kumpel, den man in der Friendlist hat und nach 15 Minuten chilligem Umherfahren haben beide Gamer die jeweils 2 Onlinetrophies eingesackt. Somit ein Dankeschön an Mala666, er hat mit mir meine ersten beiden PS4 Onlinetrophies eingesackt!

Im den Sinne, bis bald und frohes PS4 zocken!

Greetz Angel




ps.:
Mich würden noch folgende Dinge an der PS4 Interessieren, vielleicht hat ja einer von euch noch einen passenden Tipp für mich. Ich würde gern:

- meine Trophylist aufrufen wenn meine PS4 offline ist
- meine Trophylist sortieren, z.B. das man alle erspielten Trophies zuerst sieht und die nicht erspielten darunter aufgelistet werden
- meine Screenshos nicht erst auf Facebook oder Twitter sharen, sondern (vllt per USB Stick) direkt auf den Rechner kopieren
- das Power-Licht der PS4 von weiß in eine andere Farbe ändern (die weiße Linie ist einfach nur unschön)

Kann mir da zufällig jemand den ein oder anderen Rat geben wie man davon etwas machen kann?





Gesamt – Platins: 477
Single – Platins: 363
Double – Platins: 43
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1


Samstag, 28. Dezember 2013

Platinum #476 - Remember Me (PS3)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 3- 270
Silber 4 - 120
Bronze 43 - 645
Gesamt 51 - 1215

Meine Platindauer:
~14h

benötigte Spieldurchläufe:
1+

Platin Schwierigkeit:
04/10

Fun-Faktor:
08/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Auf Nievergessen!

Schwierigste Trophy:
Gedächtnisjäger-Elite  (Gold)
Schließen Sie das Spiel im Gedächtnisjäger-Modus ab
"Remember Me" ist mal wieder ein richtig guter Titel aus dem Hause Capcom. Wer einen Vergleich zu anderen Games haben möchtet: das Game erinnert von der Inszenierung etwas an Enslaved, vom Kletterstil her an Uncharted, bringt aber zudem noch etwas ganz eigenes hinein. Als Nilin, die Gedächtnisjägerin, muss man sich im Jahre 2084 waffenlos durch Neo-Paris kämpfen, wobei man immer wieder Erinnerungen klaut und verändert. Eine sehr gute Roadmap zur Platin findet ihr hier: *Roadmap*
Die wichtigsten Schritte zusammengefasst: es empfiehlt sich, das Game direkt auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad durchzuspielen. Dabei sollte man direkt alles Collectibles sammeln - folgender Video-Guide ist dabei zu empfehlen: *Collectibles Guide*
Weiterhin sollte man in allen 4 Gedächtnis-Remixes alle Erinnerungsfehler finden und die jeweils zugehörige Trophy holen: Dafür empfehle ich schließlich folgenden Guide: *Erinnerungs-Remix Guide*
Schließlich gibt es in dem Game diverse Kampftrophäen, auf die man ein wenig achten sollte. Sehr gute Stellen sind jeweils in der Roadmap zu finden.
Noch kurz etwas zum Gameplay: ich finde das Kampfsystem eigentlich sehr gelungen. Man hat verschiedene Komboelemente, die man zu immer größeren Kombos zusammenfassen kann. Dabei gibt es schadenanrichtende, heilende, die Cooldown-Zeit verkürzende und schließlich verkettende Elemente, die den Effekt des vorherigen Elements verstärken. Mit der Zeit erinnert sich Nilin weiterhin immer mehr an wirkungsvolle Specials, die einen vollen Fokusbalken benötigen, um ausgeführt zu werden. Damit wären wir auch schon bei einem starken Kritikpunkt: sobald man stirbt und einen Checkpoint neu laden muss, ist der komplette Fokusbalken leer, selbst wenn man ihn vorher extra komplett aufgeladen hat. Das macht die Kämpfe teilweise extrem schwierig und hebt den SG des Games auch von 03 auf 04/10, denn so schwer ist es eigentlich sonst garnicht. Zwischen den Kämpfen gibt es wie schon erwähnt Kletterszenen, Erinnerungs-Remixes und eine ganz nette Story. Die Erinnerungsremixes waren jetzt ehrlich gesagt nicht so mein Ding, aber das ist ja auch nur ein eher kleiner Teil des Games.
Insgesamt also ein sehr gutes Game, ein paar Kritikpunkte lassen sich allerdings nicht leugnen. Die Platin ist aber durchaus in ca. 2 Tagen schaffbar und nicht allzu schwierig. Fun-Faktor: 08/10

Greetz Angel



Gesamt – Platins: 476
Single – Platins: 362
Double – Platins: 43
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1

Mittwoch, 25. Dezember 2013

PlayStation 4 FAQs für Profis



Wie ihr sicher wisst, sind die PS3 und die PSV sicher nicht nur ein Gerät für mich, wo man ein Game reinschiebt, loszockt und wenn man keine Lust mehr hat, einfach den ganzen Mist ausmacht -> nein, ich interessiere mich für deutlich mehr!
Dazu gehört alles, was die Konsole noch auf dem Kasten hat: ob Zusatzgeräte, Softwarefunktionen oder die Menüs, wo sich nur die Entwickler rumtreiben. Ich bin der Meinung man sollte alles kennen, wenn man ein Gerät nutzt. Und nun zur PS4 Ära wird es wieder sehr viele Sachen geben, welche man entdecken, ausprobieren, kennenlernen und am Ende beherrschen sollte. Deswegen hier von mir das PlayStation 4 FAQs für Fortgeschrittene und Profis!

Schnellübersicht:
-> PS4 startet nach Festplattenwechsel nicht mehr
-> PS4 Controller laden
-> Headset / Ohrhörer richtig verwenden
-> PS4 auf mehreren Konsolen aktivieren
-> Regionslock
-> Downloadinhalte auf mehreren PS4s
-> PSN Cards & PS+ auf PS4
-> Auf 6 Systemen gleichzeitig
-> Singstar auf PS4
-> Youtube & Skype auf PS4
-> Trophycard - alles in einem?
-> Turbocontroller auf PS4
-> Welches Festplattenformat?
-> Upgradegames / Trophies duplizieren
-> PS4 online ohne PS+ Abo
-> EXP-Port am DS4
-> Benutzer löschen
-> Benutzer wechseln
-> Stand-by aktivieren
-> Welche PS3 Hardware geht?
-> Übersicht von allem originalen Sonyzubehör inkl. UVP



Dies alles findet ihr hier:


Viel Spaß beim Lesen!
Greetz Angel








.


Sonntag, 22. Dezember 2013

Platinum #475 – Ratchet & Clank Nexus (PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 7 - 630
Silber 7 - 210
Bronze 8 - 120
Gesamt 23 - 1140

Meine Platindauer:
~15h

benötigte Spieldurchläufe:
2 + Clean-up

Platin Schwierigkeit:
01/10

Fun-Faktor:
05/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Der Stolz von Fastoon

Schwierigste Trophy:

Mehr geht nicht (Gold)
Rüste alle Waffen auf Stufe 6 auf.

So, kurz und schmerzlos folgt auch der nächste Ratchaet & Clank Titel.

Ratchet & Clank Nexus war wirklich lächerlichst einfach, selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad war das Spiel sehr einfach, so das der 1. Durchgang nach ca. 6-7h beendet war.

Der 2. Durchgang hat ungefähr 2h gedauert, womit nur noch das Waffenkaufen & Aufrüsten sowie die Rüstungen gefehlt haben.

Somit ist auch der vorerst letzte Ratchet & Clank Titel in meinem Besitz auf Platin! Und noch mal ein Dankeschön an meinen guten Onlinefreund, welcher mir das Nexus zum Geburtstag geschenkt hat und mich so super überraschte!



Greetz Angel




Gesamt – Platins: 475

Single – Platins: 361

Double – Platins: 43

Triple – Platins: 5

Quad – Platins: 2

Quint – Platins: 1

Samstag, 21. Dezember 2013

Platinum #474 – Ratchet & Clank All 4 One (PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 4 - 360
Silber 6 - 180
Bronze 34 - 510
Gesamt 45 - 1230

Meine Platindauer:
~30h

benötigte Spieldurchläufe:
1 + Clean-up

Platin Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
03/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Vier gewinnt

Schwierigste Trophy:
Nachtlicht ist für Waschlappen  
Schaffe es durch Rossa Fields, ohne die Energiespeicher zu nutzen.

Und auch schon der nächste Ratchet & Clank Titel fertig :).
Im Großen und Ganzen wieder sehr einfach, sofern man es aber alleine offline macht, wird man sich doch des Öfteren darüber ärgern dürfen, was denn die Partner KI macht, denn diese stellt sich doch des Öfteren sehr doof an.

So auch bei der von mir gewählten schwersten Trophy, wo man einen Ring mit einem darin befindlichen Kometenstück mit sich mitnehmen und teilweise beschützen muss.
Da sich die Kamera nämlich auch mit auf die KI bezieht, ist es sehr nervig, wenn diese nach neuer Munition rennt, obwohl sie ja offensichtlich einen endlosen Vorrat von dieser hat und durch solche Aktionen nur das Vorankommen behindert.

Aber jetzt ist es ja geschafft und es kann mit dem nächsten Game weitergehen 8)


Greetz Angel




Gesamt – Platins: 474
Single – Platins: 360
Double – Platins: 43
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1

Freitag, 20. Dezember 2013

Platinum #473 - BioShock: Infinite (PS3)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 1 - 90
Silber 15 - 450
Bronze 34 - 510
Gesamt 51 - 1230

Meine Platindauer:
~30h

benötigte Spieldurchläufe:
2

Platin Schwierigkeit:
07/10

Fun-Faktor:
08/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Platin Columbia

Schwierigste Trophy:
Schnitzeljagd (Gold)
Schließe das Spiel im 1999-Modus ab ohne etwas von einem Dollar Bill-Verkaufsautomaten zu kaufen.


Nach langer langer Zeit auch mal wieder eine Bioshock Platin :)
Teil 1 war Platin Nummer 100, Teil 2 hatte ich nie Lust für gefunden und nun ist es Infinite geworden, weil einfach alle das Game gelobt hatten und da wollte ich es mir doch auch unbedingt mal anschauen ;)

Man kann das Game mit einem Lauf durchzocken, oder aber auch es auf 2 Runs aufteilen. Ich entschied mich für 2 Runs: beim ersten Durchspielen, auf Leicht, sammelte ich alles, machte alle Killtrophies und lernte das Game kennen. Im zweiten Lauf dann mit dem freigeschalteten 1999 Modus (Sehr Schwer) sammelte ich bloß noch die Infusionen ein. Das ist eine Sammelgegenstandart, womit man seine Energie-, Schild- und Salzkapazität erweitern kann. Als ich den 1999 Modus zockte, war ich auch sehr froh, dass ich das Game zuvor auf Leicht kennengelernt habe, somit wusste ich grob woher die Gegner kommen, welche Kraft man wie einsetzen muss und welche Waffe wo am effektivsten ist. Somit würde ich die Vorgehensweise mit 2 mal Durchspielen auch weiterempfehlen.

Ich nutzte übrigens im 1999 Modus fast nur die Kraft Beherrschung, womit man Gegnern eine Gehirnwäsche unterzieht, so dass sie dann an der eigenen Seite kämpfen. Für diese Kraft gibt es noch ein Upgrade, so dass man nur noch die Hälfte Salze / Mana für die Anwendung benötigt und somit kann man sich echt sehr viele Gegner vom Hals halten. Die Infusionen habe ich auch im Wechsel auf Schild und Mana angewendet, da sich das Schild nachlädt und man so bloß kurz in Deckung gehen brauch und Salze kann man nie genug haben, wenn man mit Beherrschung kämpft. Waffen habe ich im 1999 Modus kaum aufgewertet, bloß 1-2 Schadensupgrades sind in den Raketenwerfer, in den Granatwerfer und in den Feuerhagel gewandert - damit kann man nämlich gegen Bossgegner den besten Schaden machen :)

Abschließend noch ein Tipp, wie man die Handymans am besten töten kann (das ist der stärkste normale Gegner im Spiel, welcher 4 mal in der Story vorkommt): wenn man gegen solch einen Gegner kämpft, sind bei Handyman Nummer 2 bis 4 immer eine Skyline in der Nähe. An diesen Skylines kann der Handyman nicht treffen, daher ist man dort eine Weile sicher, doch irgendwann hängt sich der Handyman an die Skyline und setzt diese unter Storm um euch von dieser wegzubringen. Rutscht nun solang an der Skyline bis der Handyman selbst an sie ran springt - geschieht dies, springt so schnell wie möglich von der Skyline runter und greift ihn an - er hängt während des unter Strom setzens wehrlos an der Line und ihr könnt somit froh und munter auf ihn einschießen. Hüpft er wieder runter, rennt ihr schnell vor ihm weg und spingt wieder an die Skyline und wiederholt das ganze bis er irgendwann das Zeitliche segnet. Somit kann man sich den Gegner doch relativ leicht machen und viel Frust sich ersparen ;)

Nun mal schauen wie gut die DLCs von der Hand gehen. Ich hoffe mal die sind leichter als der 1999 Modus, welcher ab und an doch recht anstrengend war.

Demnächst wird es hier auch meinen ersten PS4 Blogeintrag zu lesen geben! In dem Sinne, ein frohes Fest wünsche ich allen Stammlesern und bis bald ;)


Greetz Angel




Gesamt – Platins: 473
Single – Platins: 359
Double – Platins: 43
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Platinum #472 - LEGO Batman 2 DC Super Heroes (PS3)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 4 - 360
Silber 8 - 240
Bronze 25 - 375
Gesamt 38 - 1155

Meine Platindauer:
~35h

benötigte Spieldurchläufe:
2+

Platin Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
03/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Ganzer Held

Schwierigste Trophy:
Ende (Gold)Erreich 100% (nur Einzelspieler).
Und damit ist nun Lego Platin Nr. 11 im Kasten. Die Entwickler geben aber auch einfach nicht auf^^ Die Platins sind zwar eigentlich immer schön einfach, aber zumindest die PS3-Versionen sind echt immer sehr zeitaufwändig... 

Nunja - was soll ich groß sagen? Das übliche halt^^ Story 1x durchspielen, anschließend im Freeplay noch einmal, um alle Minikits zu sammeln und Bürger in Gefahr zu retten und schließlich in der riesigen offenen Welt noch etwa 150 Goldsteine und einige Fahrzeuge finden sowie noch ein paar Bürger in Gefahr retten. Glücklicherweise ist das mit Roten Steinen und einer hervorragenden In-Game-Karte alles sehr gut machbar. Eine sehr detaillierte Roadmap zur Platin sowie auch einen 1a Trophy- und Minikit-Guide findet ihr auf PS3trophies.org: klick*
Aber wenn man mal von der recht langen Platindauer absieht muss man echt mal zugeben, dass die Entwickler schon durchaus sehr viel Kreativität im ganzen Spiel bewiesen haben. Also für Kinder ist das Game sicher richtig spaßig ;-) Ich freue mich nun also auf 2 weitere Lego-Games: Marvel für die Vita und für die PS4^^

Greetz Angel



Gesamt – Platins: 472
Single – Platins: 358
Double – Platins: 43
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1

Dienstag, 17. Dezember 2013

Platinum #471 – Ratchet & Clank 3 HD (PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 5 - 450
Silber 9 - 270
Bronze 18 - 270
Gesamt 33 - 1170

Meine Platindauer:
~20h

benötigte Spieldurchläufe:
1 + Clean-up

Platin Schwierigkeit:
2,5/10

Fun-Faktor:
05/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Held der Galaxie

Schwierigste Trophy:
Omega-Mann (Gold)
Erhalte alle Omega-Waffen inklusive dem Ridazinator

Und hiermit wäre die Ratchet & Clank Trilogy beendet.
Der 3. Teil ist im Vergleich zu seinen Vorgängern sogar noch leichter, keine wirklich schweren Stil-Punkte, auch die 10 Millionen Schrauben, welche man zu einem Zeitpunkt im Spiel besitzen muss, waren nicht schwer zu erhalten.

Am schwersten fand ich hier wirklich, alle Waffen auf ihre maximale Stufe zu bringen, da dies bei einigen echt nervig ist , wie zum Beispiel beim Holoschild-Handschuh, welcher echt lange braucht im Gegensatz zu den restlichen Waffen.
Alles in allem hat die Trilogie aber trotzdem reichlich Spaß gemacht, wenn auch der ein oder andere Frustmoment mit enthalten war^^ Aber darüber kann man ja wegsehen, wenn gleich 3 Platins auf einer Disc schön günstig zu bekommen sind :)


Greetz Angel


Gesamt – Platins: 471
Single – Platins: 357
Double – Platins: 43
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1

Montag, 16. Dezember 2013

Platinum #470 - Worms Revolution (PS3, PSN)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 5 - 450
Silber 13 - 360
Bronze 10 - 150
Gesamt 29 - 1170

Meine Platindauer:
~25h

benötigte Spieldurchläufe:
1x

Platin Schwierigkeit:
06/10

Fun-Faktor:
08/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Wurmsieger

Schwierigste Trophy:
Mustersoldat (Gold)
Zeig, was du draufhast und schließe alle Kampagne-Missionen ab.

Und hiermit wäre auch die Worms Doppelplatin eingesackt!
Sehr viele Tipps hatte ich euch ja bereits in meinem PSN Vita Worms Blogeintrag geschrieben, welchen ihr sehr gern hier noch mal nachlesen könnt:
Platinum #466 - Worms Revolution Extreme (PSN, VITA)

Und nun nochmal kurz zu dieser Version:
Prima war, dass man die Mars Missionen nicht für Platin benötigt, somit ist die Platin schon ein Stück leichter und die recht schwere Kampagne lief auch deutlich besser als beim ersten Mal. Zum einen war es echt prima, die Missionen schon zu kennen und somit konnte man gleich von Anfang an mit der richtigen Taktik ran gehen und somit klappte einiges deutlich schneller als gedacht. Auch der Glücksfaktor war bei der Vita Platin garnicht auf meiner Seite und bei der PS3 Version hab ich mir ab und an einen Ast gefreut, als sich mal wieder ein Gegnerwurm selbst gekillt hat^^

Nichts desto trotz ist es trotzdem ein anspruchsvolles Game und meiner Meinung nach das schwerste Worms, wo man eine Platin einsacken kann.

Natürlich auch für die Onlinesachen ein Dankeschön an: Nightmare0991 und Infernofeuer1 - wie das alles so ablief könnt ihr ebenfalls in meinem vorangegangenen Blogeintrag lesen -> viel Spaß :)
Platinum #466 - Worms Revolution Extreme (PSN, VITA)


Greetz Angel



Gesamt – Platins: 470
Single – Platins: 356
Double – Platins: 43
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1

Samstag, 14. Dezember 2013

Platinum #469 – Ratchet & Clank 2 HD (PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 5 - 450
Silber 9 - 270
Bronze 20 - 300
Gesamt 35 - 1200

Meine Platindauer:
~25h

benötigte Spieldurchläufe:
1 + Clean-up

Platin Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
05/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Kommando-Meister

Schwierigste Trophy:
Super-Stilvoll (Gold)
Erhalte alle 30 Stil-Punkte.

Und schon ist auch der 2. Teil der Ratchet und Clank Trilogie beendet.
Im Vergleich zum 1. Teil gibt es trophytechnisch keine großen Unterschiede, man muss wieder 40 Platinschrauben (im 1. Teil Goldschrauben) sammeln, 30 Stil-Punkte schaffen und dieses mal sogar 2 Millionen Schrauben sammeln.
Bei den Platinschrauben fand ich jene nervig, für welche man während der Raumschiffrennen durch alle Ringe fliegen musste, was aber auch schneller ging als erwartet.

Auch die Stil-Punkte wie "Schließe das Hoverbike-Rennen auf Barlow in höchstens 2:10 ab." waren weitaus leichter als der Hoverboard Stil-Punkt mit 1:35 aus dem 1. Teil.

Die Schrauben ließen sich dank des Multiplikators im Herausforderungsmodus auch recht schnell sammeln. Wer die 2 Millionen Schrauben auf einmal will, kann natürlich auch die "unmögliche Herausforderung" bei den Megacorp-Spielen im Herausforderungsmodus machen, denn diese bringt dort bei erfolgreichem Abschluss sofort die 2 Millionen benötigten Schrauben^^.

Als Bild gibt es die Erfindung die man unbedingt braucht, die Nucleare Mausefalle xD.

Bis zum nächsten Blogeintrag und ein schönes Adventswochenende!

Greetz Angel



Gesamt – Platins: 469
Single – Platins: 357
Double – Platins: 42
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1

Montag, 9. Dezember 2013

Platinum #468 – Ratchet & Clank HD (PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 5 - 450
Silber 9 - 270
Bronze 20 - 300
Gesamt 35 - 1200

Meine Platindauer:
~18h zocken
~7h Konsole laufen lassen

benötigte Spieldurchläufe:
1 + Schrauben grinding

Platin Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
05/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Geräte-Meister

Schwierigste Trophy:
Meisterhaft (Gold)
Meistere alle 30 Stil-Punkte

So, damit wäre der erste Teil der Ratchet & Clank HD Trilogie abgeschlossen.
Bis auf einige Stellen ist das ganze Spiel sehr einfach, da man alle Planeten jederzeit bereisen kann und dadurch nix verpassen kann.
Der größte Teil der Trophies kommt in Verbindung mit der Trophy "Meisterhaft", da etliche Stil-Punkte eine zugehörige Trophy haben, weshalb auch die Trophy "Meisterhaft" von mir als schwerste Trophy gewählt wurde und nicht die Trophy "Bitte Schnell", wofür man die Hoverboard-Herausforderung auf Rilgar in unter 1 Minute und 35 Sekunden beenden muss.
Zum Schluss mussten dann nur noch die 1.000.000 Schrauben gefarmt werden, was sehr nervig ist, da man im gesamt Spiel niemals so viele Schrauben benötigt.
Wer sich das Schraubenfarming etwas erleichtern will, kann es so machen wie in diesem Video:


 Somit muss man nur noch die O-Taste beschweren und kann das ganz von alleine den Tag oder die Nacht über laufen lassen und sollte ohne Probleme auf die 1 Millionen Schrauben kommen. Nach etwa 7 Stunden Konsole laufen lassen hat man es dann aber auch gepackt ;)

Somit ist Teil 1 dieser Ratchet-Trilogy geschafft und ich hab nun noch tonnenweise Schrauben-Zockstuff hier^^ Juhu^^


Greetz Angel




Gesamt – Platins: 468
Single – Platins: 356
Double – Platins: 42
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1