Direkt zum Hauptbereich

Platinum #523 - inFamous: Second Son (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 2 - 180
Silber 11 - 330
Bronze 34 - 510
Gesamt 48 - 1200

Meine Platindauer:
~30h

benötigte Spieldurchläufe:
2

Platin-Schwierigkeit:
3,5/10

Fun-Faktor:
09/10

Onlinepass benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- Dualshock 4 LED passt sich den Karmastufen an
- Dualshock Ton wird prima genutzt mit Handy, Scherben und Spraydosen
- Unterschiedliche Storys durch positive und negative Storyentscheidungen

Mich hat besonders gestört:
- Letzte Fähigkeit wird zu spät im Storyverlauf freigeschaltet
- Kompliziertes Wechseln zwischen den Kräften


Platinicon:
Wunderbare Kräfte

Schwierigste Trophy:
Unaufhaltsam (Silber)
Beenden Sie das Spiel mit der Schwierigkeitseinstellung „Experte“.

Lang lang ersehnt und nun endlich erschienen -> der neue Infamous-Teil. Die letzten beiden Teile waren schon der hammer und dieser hier braucht sich auch definitiv nicht zu schämen, besonders da Infamous Second Son PS4-exklusiv ist und damit ne mega Grafik hat. Aber erstmal kurz was zu den Trophies und zur Platin-Schwierigkeit, danach gibts ne kurze Game Review ;-)

Von der Schwierigkeit her kann dieser Teil etwa mit den Vorgängern mithalten. Es gibt 2 mehr oder weniger verschiedene Storys - einmal mit Gutem Karma und einmal mit Bösem Karma. Wenn man sich für eines der beiden entscheidet, sollte man für den Rest des Spieldurchgangs auch dabei bleiben. Dann gibts natürlich auch wieder ne Trophy für das Durchspielen auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Ich habe mich für meinen ersten Spieldurchlauf für Böses Karma auf Experte entschieden. Ich muss sagen, es war teilweise schon recht frustrierend, aber mit der Zeit merkt man sich die Verhaltensweisen der Bosse, sodass eigentlich nur 2 Bosskämpfe wirklich schwierig waren: der Endboss und der Engelsboss, besonders da sie sich so tierisch in die Länge zogen. Auch die 3 bis 4 "bösen Nebenaktivitäten" (rot auf der Karte) hab ich natürlich in dem Durchlauf abgeschlossen.  Danach hab ich mit meinem leichten Run mit Gutem Karma und gleichzeitigem bzw. anschließendem Clean-Up weitergemacht. Das war natürlich vergleichsweise sehr chillig, man musste sich im normalen Spielverlauf schon echt Mühe geben um zu sterben ;-) Clean-Up heißt in dem Game, das DUP aus der ganzen Stadt zu vertreiben und diverse Nebentätigkeiten abzuschließen, d. h. alle Scherben sammeln, alle Versteckten Videokameras und normalen Videokameras zerstören, alle Audioprotokolle finden, diverse Schablonenkunst abschließen und alle Geheimagenten töten. 
Das ist alles sehr schön auf der Karte eingezeichnet, sobald man die DUP Kommandozentrale in jedem Bezirk zerstört hat. Schießlich gibts noch ein paar weitere Clean-Up-Trophies, z. B. Kampftrophies, die man im Hinterkopf behalten sollte. Verpassbar ist von denen zwar keine, aber manche sind einfacher, solange das DUP noch nicht aus der Stadt vertrieben ist. Das wars also zur Roadmap, dauern tut der ganze Spaß leider nur etwa 20 bis 25 Stunden. Die Story ist in wenigen Stunden abzuschließen und der Clean-Up-Run auch. Das ist also für mich ein wesentlicher Kritikpunkt, da ich von den anderen Infamous-Titeln mehr Aufwand gewohnt war...



Aber dafür kann das Game mit diversen anderen Punkten glänzen. Beispielsweise wird beim Klingeln des Handys oder beim Sprühen mit der Spraydose der Ton des Dualshock genutzt und die LED-Leiste ändert ihre Farbe je nach Karma-Richtung und -Stufe. Damit ist Infamous neben Killzone das erste PS4-Game, was die Features des DS4 überhaupt einbezieht. Dann wie ich schon erwähnte ist die Grafik der Knaller, was man zwar von einem PS4-Game eigentlich erwarten sollte aber ich wollts trotzdem nochmal erwähnt haben ;-) Die Story ist auch sehr cool gemacht, vor allem da sie sich ein wenig ändert, je nachdem ob man sich an den Kernpunkten für die gute oder böse Richtung entscheidet. Außerdem hält die Story meiner Meinung nach auch einige Überraschungsmomente bereit. Weiterer positiver Punkt ist das Kampfsystem. Man schaltet mit der Zeit immer mehr verschiedene Kräfte frei, sodass man insgesamt auf 4 verschiedene Arten von Kräften kommt. Diese haben jeweils besondere Vorzüge, sollten ggf. der Kampfsituation angepasst werden und können mit Scherben, die natürlich erst gesammelt werden müssen, aufgerüstet werden. Diese 4 Kräfte und ihre einzelnen Fähigkeiten sind sehr kreativ gemacht und teilweise richtig hübsch. Bedauerlich finde ich nur, dass man die letzte Kraft erst mit Abschluss der Hauptstory bekommt und damit eigentlich nie einsetzt außer eben beim Endboss. Außerdem finde ich, dass das Wechseln zwischen den Fähigkeiten vllt einfacher hätte gestaltet werden können.


Insgesamt also ein hammer Game mit sehr sehr vielen positiven Punkten und kaum ins Gewicht fallenden negativen Punkten. Wirklich schade fand ich eigentlich nur, dass es so schnell vorbei war...Leiht euch also das Game --> es lohnt sich ;-)

Zum Schluss noch ein InFamous-Bier von mir für euch ;-)


Greetz Angel


Gesamt – Platins: 523
Single – Platins: 387
Double – Platins: 51
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Platinum #1000 - Dragon Age: Inquisition (PS4)

www.1000Platinums.de
1000 platinum trophies! Due to the aspect that this might be the greatest trophy-milestone ever I decided to compose this blog entry in a more comprehensive way. You can find this blog entry in two differentlanguages: the first part is German and the second one is English. Have fun reading!

1 000 Platin´s !!! Da dies wohl der größte Trophy-Meilenstein überhaupt ist – gibt es diesen Text zweisprachig! Die erste Hälfte ist auf Deutsch und die zweite Hälfte ist auf Englisch – viel Spaß beim Lesen ;-)

Eine kurze Übersicht, was ihr hier alles lesen könnt: #Teil 1: Warum ist Platin Nummer 1000 Dragon Age? #Teil 2: Wie geht es nun weiter? Ruhestand oder sogar Weltrang 1? #Teil 3: Der Dragon Age Blogeintrag, voller Tipps und Hinweise für euch #Teil 4: Abschließende Worte
#Teil 5: Mein erster Podcast


Und los geht’s:
#Teil 1: Warum ist Platin Nummer 1000 Dragon Age? Als ich noch nicht einmal die 900 Platins voll hatte, machte ich mir bereits Gedanken darüber, was wohl die Nummer 1000 …

Mein Gameregal 2017

Ein Blogbesucher postete bei "Meine Gamesammlung in Bildern" (klick*) vor 2 Tagen die Frage, wann einmal wieder ein Update von meinen Gameregal erscheint und ich stelle fest: da hat er Recht! ;)
Das letzte Update ist bereits 2 Jahre und 447 Games her. Da machte ich mich doch gerade direkt an die Arbeit und frischte alles einmal auf :)


September 2017

1574 Titel
221  PS4 Games
369  Vita Games
984  PS3 Games




Hier könnt ihr übrigens meine Gamesammlung sehen wie sie von 2011 an entstanden ist ;-)
Klick*

Ich freue mich immer über Feedback! ;)
Greetz Angel

Platinum #899 - My Name is Mayo (PS4)

Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 
Platin 1  Gold 4 Bronze 46 Gesamt 51 - 1230
Meine Platindauer: ~0,5h
benötigte Spieldurchläufe: 1
Platin-Schwierigkeit: 01/10
Fun-Faktor:
04/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- sehr leichte Platin
- sehr günstig im US Store zu erwerben

Mich hat besonders gestört:
- sinnloses Spielprinzip
- nur Gamer aus der USA können Doppelplatin erspielen


Platinicon: My Name is Mayo!
Schwierigste Trophy:
What do we do now? (Gold)
Unlock all the rewards!

Es sind inzwischen ja schon echt viele Blogeinträge, welche ich geschrieben habe. Aber ich spielte gerade echt mit dem Gedanken an dieser Stelle lediglich 1 Wort zu schreiben:

"Selbsterklärend"

Aber ich strebe ja einen gewissen Standard an und auch zu dieser Platin soll es einen Blogeintrag mit 2-3 Infos geben. Dann mal los:

Also das Game ist echt so was von billig - in jeder Hinsicht^^
Billig weil es nur 1 Dollar im US Store kostet...
Billig weil es nur ein Bild gibt, wo nur ei…

GTA V: Tipps, um keine Trophy zu verpassen! (uvm.)

In wenigen Tagen kommt ein umfangreicher Blogeintrag zum GTA Offlinepart. Aber damit ihr bereits ein paar Tipps von mir bekommt, hier ein kleiner Vorab-Blogeintrag:

Tipp, um keine Trophy zu verpassen:
Achtet unbedingt auf die Trophy "Gesucht: lebendig oder lebendig", hier muss man einige Kautionsflüchlinge fassen. Bringt man sie dabei um, gibt es keine Belohnung und keine Trophy. Von diesen 6 Flüchtlingen einfach einen nicht erschießen, sondern einfach nur bedrohen - dann fährt er mit euch mit und ihr bekommt eine fette Belohnung und die Trophy. Somit hat man 6 Versuche für diese Trophy und sie ist wirklich sehr leicht.
Alles andere kann man nach der Story machen, WENN man sich bei der letzten Storymission für Option C entscheidet. Von dieser Option C hängen im übrigen einige Dinge ab - denn wenn man eine andere Option wählt, kann man diverse Fremde und Freaks Missionen nicht mehr machen und somit die folgenden Trophies alle verpassen: P Industries: Rüstungs-Wettflug, Roter…

Platinum #968 bis #975 - Root Letter (10-fach)

Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 Gold 6 Silber 10 Bronze 10 Gesamt 27 - 1170
Meine Platindauer: ~7h
Mein Klickaufwand: 10/10

Gesamtrating:
07/10

Novellenübersicht inkl aller Gesamtratings:
Übersichtstabelle - klick*


Platinicon: √Letter

Na dieses Projekt hat sich definitiv auch einmal von sehr vielen anderen Novellen abgehoben. Es gab zwar schon öfters mal Mehrfachplatins bei den Novellen, aber hier war das Ganze etwas anders:
Anfangs erschien in Japan eine Doppelplatin-Version des Games, diese importierte ich mir und die beiden Platins waren dann auch ein wenig später auf Platin (wie in diesem Blogeintrag berichtet*). Aber dann erschienen von Root Letter mehr Versionen, und immer und immer mehr^^ Bis es letztendlich stolze 10 Platinversionen waren. Um alle Platins zu erspielen, muss man quasi in der ganzen Welt die Games bestellen. Dies ging nach Japan in China weiter, danach Korea, gefolgt von den USA und die letzte Version erschien direkt in Deutschland.
So bestellte ich …

Platinum #900 - Worms W.M.D (PS4)

Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 
Platin 1  Gold 5  Silber 6  Bronze 28  Gesamt 40 - 1230
Meine Platindauer: ~60h
benötigte Spieldurchläufe: 1
Platin-Schwierigkeit: 08/10
Fun-Faktor:
08/10

Playstation Plus benötigt:
Ja

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- neue kreative Waffen
- ganz neu bei Worms: Fahrzeuge
- in der Gegnerzug-Phase kann man selbst Waffen aus Rohstoffen bauen

Mich hat besonders gestört:
- diverse Online-Verbindungsprobleme
- grundloser Punkteabzug durch Online-Verbindungsabbrüche


Platinicon: Worms-Meisterdiplom
Schwierigste Trophy:
Blökender Soldat (Silber)
Erreiche Schafrang

Nach Witcher als Platin Nummer 800, ist hier auch schon der nächste Meilenstein geschafft: Platin Nummer 900!
Als ich in meiner Kindheit auf dem Nintendo 64 bereits mit meinen Kumpels Worms zockte, ist es bei dieser Spielereihe um mich geschehen! Denn ich erspiele mir jede Worms Platin und finde die Spieleserie einfach nur mega!

Somit habe ich nun mit Platin 898 alle Far Cry Able…