Freitag, 28. März 2014

Platinum #518 - Liberation Maiden SIN (PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 4 - 360
Silber 7 - 210
Bronze 32 - 480
Gesamt 44 - 1230

Meine Platindauer:
~6h

benötigte Spieldurchläufe:
2+

Platin-Schwierigkeit:
1.5/10

Fun-Faktor:
02/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
真ノ解放少女

Schwierigste Trophy:
全テノ絵画ヲ集メシ者 (Silber)
CGコンプリート100%
Mal wieder eine Novelle von 5pb - also etwas schwieriger wie man es von denen gewöhnt ist, aber dennoch leichter als z. B. Steins Gate. Folgenden Trophyguide empfehle ich: *Guide*
Die Novelle bekommt wohl wieder ein etwas höheres Aufwandsrating, da man ständig zwischen den gewohnten Entscheidungen mit Szenen konfrontiert wird, wo man Dreieck drücken muss um fortfahren zu können. Das nervt etwas, macht die Novelle aber nicht wirklich schwer. Der einzige kleine Knackpunkt ist beim Bad End von Chapter 9, wo man Save 18 nochmal laden muss. Dort muss man theoretisch immer nur die falschen Entscheidungen treffen (also genau andere als beim Good End davor). Manchmal schickt einen das Game dann aber auch in die Endlosschleife, d. h. man muss zwischendurch wieder richtige Entscheidungen treffen. Ich finde das konnte man aus der Beschreibung vom Guidemacher nicht 100%-ig so herauslesen, deswegen beton ich es hier nochmal. An dem Punkt, wo man die Wahl aus sehr vielen Entscheidungen hat (mind. 9), hab ich dann in dem Run Nr. 9 genommen. Am Ende hat mich das Game eben noch vor Abschluss des Kapitels rausgeschmissen und die Trophy für das Bad End kam.
Ansonsten eben wieder ne etwas aufwändigere Novelle vom Klicken her, mit 5-6h aber relativ kurz. Also leiht sie euch!

Greetz Angel



Gesamt – Platins: 518
Single – Platins: 384
Double – Platins: 50
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1

Mittwoch, 26. März 2014

KINGx - Interview

KINGx - Das inoffizielle PlayStation Forum
Im Interview: Deutschlands bester Trophyhunter - Teil 2

\\ Vor wenigen Tagen hatte ich ein neues Interview mit KINGx,
hier einmal das Interview in Kopie und
der Link zum originalen Interview auf der KINGx Website //




2012 hatten wir mit Blackangel887462 schon einmal den besten deutschen Trophyhunter im Interview. Heute führen wir diese Fragerunde fort. Seinen beeindruckenden PSN Status konnte er seit dem ausbauen. Er steht nach wie vor unangefochten auf Platz 1 der Liste in Deutschland und an Platz 4 weltweit (damals Platz 7). Im Interview erklärte er uns sein aktuelles Projekt, wie seine Pläne aussehen und was in den letzten Monaten passiert ist.



1. Wir haben bereits im Oktober 2012 ein Interview mit dir geführt, was hat sich seit dem getan ?

Ach Gott, die Zeit vergeht – ich dachte fast, dass das Interview erst ein paar Monate her ist, aber es ist ja schon 1,5 Jahre her. Einmal hat sich mein Job verändert und nächsten Monat steht der Umzug von Thüringen nach NRW vor der Tür und vieles wird anders, wie auch erneut mein Job ;) Der Trophycounter stand beim letzten Interview bei 340 Platins, ich schrieb dir vor wenigen Tagen, als ich Platin Nummer 500 geholt habe und inzwischen sind es bereits 510 Platins. Also da tut sich einiges was das Real-Life und das virtuelle Life betrifft. Aber dazu bei den kommenden Fragen mehr ;)


2. Du hast dir vor Kurzem eine eigene Trophy gebastelt. Erzähl uns etwas darüber

Tja, vor kurzem ist gut gesagt, wie auch auf meinem Blog unter der separaten Domain http://www.Real-Life-Platin.com geschrieben ging das ganze Projekt etwa 1 Jahr. Vor 1 Jahr kam ich auf die Idee, dass ich nicht nur virtuelle Platins haben mag, sondern ich wollte auch eine im Regal stehen haben. Daher kümmerte ich mich und es hat echt extrem viel Arbeit gemacht, dieses Einzelstück (siehe Bild, Anm. der Red.) herstellen zu lassen. Nur als kleines Beispiel: bei der virtuellen „echten“ Platin schwebt der Kreis mit den 4 Symbolen in der Mitte – das muss man nun erstmal sinnvoll umsetzen. Die ganze Story dazu ist unter dem o.g. Link in Deutsch und Englisch zu lesen  ;)


3. Planst du die Platin Trophäe auch für andere Jäger herzustellen ?

Wie gerade gesagt, es ist ein Einzelstück und somit eine weltweit einzigartige Trophy, da noch niemand vor mir eine Real-Life-Platin hergestellt hat. Somit entsteht auch ein recht hoher Preis dafür und würde man ein weiteres Exemplar herstellen, würde dies auf jeden Fall erneut viel Arbeit machen. Aber sollte es jemanden geben, der auch unbedingt ein Exemplar gern haben würde, kann er mich gern kontaktieren – ich schau was sich machen lässt  ;)


4. Was ist deine Meinung zur PS4 und wie schneidet die XBox One im Vergleich dazu ab ?

Also ich mag definitiv die PS4 und hatte leider noch keine Möglichkeit, mal eine Xbox One für einen Tag oder mehrere Tage in die Finger zu bekommen, um beispielsweise mal Dead Rising zu zocken. Somit kann ich nicht viel zur One sagen. Aber bei der PS4 gibt es eben auch viel Pro und Contra. Es sollte definitiv einiges verbessert werden, aber dies ist alles per FW Updates möglich und somit hoffe ich, dass da Sony noch ein paar Sachen nachbessert. Denn es sollte doch mehr als einfach sein, dass man die Trophies wie auf der PS3 einfach mal so sortieren kann, wie man es gern möchte. Der Onlinezwang ist auch unschön, wird das PSN mal gewartet kann man nicht mal die Trophyliste des Games, was man gerade zockt aufrufen, da dies nur geht, wenn man online ist. Aber zockt man erst auf der PS4 und danach wieder auf der PS3, ist man durch die PS4 schon ganz schön verwöhnt: nur schon der gameübergreifende Sprachchat ist genial, man muss nicht in Ladezeiten warten mit Reden – nein, man muss nicht mal das gleiche Game zocken, um zusammen reden zu können. Da macht das Zocken schon Spaß!


5. Wie sieht in Bezug auf die Trophies dein nächstes Ziel aus ?

Also hinsichtlich Platins oder Gesamttrophyzahl gibt es keine direkten Ziele. Denn die hammer Grenze von 500 Platins habe ich nun erreicht. Die 25000 Trophies sind auch bereits geknackt und in Deutschland gibt es auch keine Konkurrenz mehr. Aber man steckt seine Ziele einfach höher: ich bin gerade dabei, meinen Gesamtdurchschnitt wie gut ich meine Games fertigstelle, zu erhöhen. Auf der PS3 habe ich leider weniger darauf geachtet ob auch jedes Game auf 100% steht, auf der Vita habe ich schon deutlich mehr darauf geachtet und bei der PS4 möchte ich nun jedes Game, was ich spiele, auf 100% haben. Somit ist meine Gesamtkomplettierungsrate aktuell 86% (fast 87%) und diese möchte ich nun erstmal auf 90% ausbauen und auf sehr lange Zeit gesehen auf 95% setzen. Aber wenn man bereits über 700 Games mit Trophies in der Liste hat, dauert es eben sehr viele Games, um mal den Gesamtschnitt um 1% zu erhöhen.


6. Hat sich über die Jahre etwas daran geändert, wie schwer die Trophies zu erlangen oder für was sie vergeben werden ?

Am Anfang meiner Hunterkarriere habe ich wohl ab und an geglaubt, dass manche Trophies unmöglich oder viel zu schwer zu erspielen sind. Aber eigentlich ist jede Trophy irgendwie möglich zu erspielen – deswegen wählte ich auch das umfangreichste PS4 Game als Platin Nummer 500 und werde es nun weiter verfolgen, jedes Game so gut wie nur möglich abzuschließen. Ich denke mal die Schwierigkeit der Trophies ist in etwa gleich, nur die eigene Konsequenz steigt an  ;)


7. Wieviele Spiele besitzt du und wie viel hast du dafür im Laufe der Jahre ausgegeben ?

Aktuell sind es 859 Games (8 PS4-, 69 Vita- und 781 PS3-Games), welche sich in meiner Sammlung befinden und joar, sie haben schon die nötigen Euros gekostet – aber andere gehen eben jedes Wochenende in eine Bar oder kaufen sich täglich Zigaretten, ich investiere es lieber in meine Games – denn ich finde, dass jedes Hobby, was man leidenschaftlich ausübt, sehr viel kostet – und so ist es bei mir auch.


8. Wie sieht deine Zukunft aus - Denkst du es kommt der Punkt an dem du keine Lust mehr auf die Jagd nach Trophäen hast ?

Mhm, wenn ich das wüsste ;) Aktuell glaube ich es nicht, dass dieser Punkt kommen wird. Es erscheinen demnächst gute Games und ich habe sehr nette und gute Gamer in meiner PSN Friendlist und da macht das Zocken einfach Spaß und warum soll man mit etwas aufhören, was einfach nur Spaß macht?


9. Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du am Trophy-System ändern ?

Ich fände da etwas mehr Einheitlichkeit nicht übel. Aktuell haben die Games immer irgendeine Gesamtwertigkeit zwischen 1000 und 1300 Punkten (Bronzetrophy 15 Punkte, Silbertrophy 30 Punkte, Goldtrophy 90 Punkte und Platintrophy 180 Punkte). Da könnte man es vereinheitlichen, dass es je Game immer 1200 Punkte und 50 Trophies je Game wären. Des Weiteren sollte das maximale Level auch mal angehoben werden, denn eigentlich wäre Hakoom schon Level 103 oder 104. Aber da das Max-Level 100 ist, ist er schon sehr lange auf Level 100. Und ein dritter Punkt wären noch die extrem ungleichen DLC Inhalte: Manche DLCs kosten 10 bis 20 Euro und enthalten nur 5 Bronzetrophies, wie es manche NFS Ableger gern machten und dann gibt es DLCs die kosten 5 Euro und die haben sogar Goldtrophies dabei. Da wäre ich für eine grobe Richtlinie, was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht und am besten sollte auch je Silber und wenigstens 1 Gold je DLC vertreten sein.


10. Welche Trophy ist dir am meisten in Erinnerung geblieben ?

Am meisten war es wohl nach wie vor und auch wie im letzten Interview bereits erwähnt das Monsterprojekt in White Knight Chronicles, wo ich in WKC 1 und WKC 2 auf je 650 Stunden für eine Platin gekommen bin. Es war einfach so eine krasse Zeit, man hat so viele Gamer kennen gelernt und obwohl es schon mehrere Jahre her ist, bin ich mit manchen Gamern dieser Zeit noch eng in Kontakt und 2 Gamer davon gehören sogar zu meinen besten Internetfreunden. Selbst ein Real-Life treffen hat stattgefunden und wird erneut stattfinden. Es ist einfach genial wie Gaming verbinden kann – im dem Sinne: Happy Hunting und bis bald!


Weitere Infos zu Blackangel887462 gibt es auf www.TheTrophyhunter.de

Interview auf KINGx*

Samstag, 22. März 2014

Platinum #517 - Call of Duty: Ghosts (PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 4 - 360
Bronze 46 - 690
Gesamt 51 - 1230

Meine Platindauer:
Offline ~10h
Online ~5h

benötigte Spieldurchläufe:
Offline 1
Online 5+

Platin-Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
Offline 08/10
Online 05/10

Onlinepass benötigt:
Nein


Platinicon:
Ganz entgeistert

Schwierigste Trophy:
Komplett durchgedreht  (Bronze)
Schließen Sie alle Extinktion-Herausforderungen ab und fliehen Sie.

Erst spielte ich die PS4 Version auf Platin, dort dauerte der Onlinepart sehr lang und ab dem nächsten Absatz könnt ihr lesen, warum es so war. Zum Glück klappte es bei der zweiten Platin auf der PS3 deutlich besser und die Challenges sowie auch das Team waren super - dadurch ging der Onlinepart von Platin 2 deutlich besser von der Hand. Hier nun aber nochmal der Text meiner ersten Platin von Ghosts - da dieser treffender ist für jeden Gamer, der noch Ghost zocken möchte und das Game noch nicht kennt.

Diesen Blogeintrag werde ich einmal komplett zwischen dem Online- und dem Offlinepart trennen, da echt Welten zwischen den beiden Modi liegen...

Der Singleplayer machte echt Spaß. Man startet direkt auf Veteran, hält sich einfach an die deutsche Roadmap (*klick*) und holt in jedem Level den einen Sammelgegenstand und die levelspezifische Trophy und am Ende bekommt man bei jeder Mission noch eine Abschlusstrophy. So klappte auch fast jede missionsbezogene Trophy auf Anhieb und Veteran ist auch recht einfach für einen durchschnittlichen Shootergamer.

Die Missionen sind auch super abwechslungsreich und machen echt viel Spaß, hier waren die Entwickler echt sehr kreativ und es ist definitiv nicht nur stupides Rumgeballer. Besonders gut hatte mir auch der Hund gefallen, welcher in ein paar Missionen verfügbar ist und Befehle entgegennimmt, vor allem da er unverwundbar ist und man ihn dann die Gegner killen schicken darf :)

Leicht nervig, aber CoD klassisch waren mal wieder die Granatenwarnungen: man geht in Deckung und schießt sich nach und nach den Weg frei und kurz bevor man fertig ist, fliegt einem eine Granate ins Gesicht und man ist tot. Es geschah nicht extrem oft, aber oft genug um an CoD W@W erinnert zu werden, wo es einen so richtig auf den Geist (haha Geist -> CoD GHOSTS^^) ging. Und dann mussten auch oft mal meine Verbündeten in mein Feuer rennen oder vielleicht auch mal ein Zivilist und somit mussten auch 4-5 Checkpoints neu gestartet werden, weil man ja auf Verbündete und Zivilisten nicht feuern darf. Aber okay, das hat die Kreativität und der Spielspaß, sowie der Trophysegen im Offlinepart sehr gut ausgewogen und somit machten die rund 10 Stunden Story echt viel Spaß!



Nun aber zu dem Onlinepart, welcher leider den Großteil meiner Spieldauer eingenommen hat. Super ist zwar meiner Meinung nach, dass man nicht wie so oft gegen andere Gegner ein CTF oder TDM spielen muss, sondern in einem Extinktion Modus als Team gegen Aliens zocken kann. Aber warum muss man Aliens einbauen? In der Story kämpfte man auch gegen Menschen mit Maschinengewehren, in Panzern oder in Kampfhubschraubern - warum zum Henker denn Aliens? Gut, immerhin gab es keine Zombies, aber die Aliens hätten sie sich auch sparen können.

Dieser Modus würde eigentlich auch nur 5 bis 10 Stunden in Anspruch nehmen, gäbe es da nicht die eine Trophy, wo man jede Herausforderung in einem Run schaffen muss. Man bekommt je Aliennest was man zerstört nebenbei eine Herausforderung: gut ist dann, wenn man im Liegen 25 Aliens killen soll, oder im Nahkampf oder mit ein paar automatisch schießenden Geschützen. Aber dann gibt es leider auch Herausforderungen, wo man mit Fallen 10 Aliens killen muss, oder 5 Aliens in der Luft killen oder den Aufsässigen finden muss -> das ist mir das dämlichste was es gibt: ein Alien greift dich nicht an, sondern er rennt weg und da hat man 30 Sekunden Zeit ihn zu finden und zu töten. Total geil, wenn das dann nicht klappt und man mal wieder 30 Minuten für umsonst gezockt hat, weil es eben 14 Nester sind und eben auch bei dem letzten Nest erst eine saublöde Herausforderung kommen kann, welche dann scheitert.

Somit wurden es echt sehr viele Runs bis die Trophy endlich mal klappte. Somit zockte ich den Alienmodus mit einigen Gamern, manchmal zu viert, auch zu dritt und die Trophy "Komplett durchgedreht" klappte am Ende als wir zu zweit gezockt haben. Vermutlich ist diese Trophy zu zweit am leichtesten, aber es ist auch sehr glückabhänig, welche Aufgaben man bekommt.

Somit vielen Dank an alle Gamer, welche mit mir gezockt haben:

Bizzy_Montana_
LinkingChoice
helloImD


Allgemein bleibt bloß zu sagen: Levelt in diesem Modus erst mal bis Level 22, da schaltet man dann automatisch schießende Geschütze frei. Diese helfen in diesem Modus extrem. Dann immer noch ein Gamer die Schutzweste dabei haben und komplett aufwerten und ein anderer Mitspieler das gleiche mit Brand- oder Panzerbrechender Munition. Das ist wohl nach und nach der beste Weg zum Ziel.

Greetz Angel


Gesamt – Platins: 517
Single – Platins: 383
Double – Platins: 50
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1


Donnerstag, 20. März 2014

Platinum #516 - Fate/stay night (VITA)




Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 7 - 630
Silber 1 - 30
Bronze 21 - 315
Gesamt 30 - 1155

Meine Platindauer:
~6h

benötigte Spieldurchläufe:
3+

Platin-Schwierigkeit:
01/10

Fun-Faktor:
03/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
オールクリア

Schwierigste Trophy:
シナリオコンプリート (Gold)
全シナリオを読破した
Puh, das war mal wieder eine etwas anstrengendere Novelle. Ganze 58 Saves müssen hier angelegt werden, um die Flowchart zu vervollständigen, was gleichzeitig die schwerste Trophy im Spiel ist. Außerdem ist es auch mindestens 1 Klick pro Minute. Ich empfehle folgenden Guide auf ps3imports.org: *Trophy Guide*
Also eigentlich ist die Platin sehr einfach, man muss nur höllisch aufpassen, dass man alles korrekt klickt und nichts vergisst. Mir hatte am Ende noch 1 Entscheidung gefehlt, glücklicherweise noch relativ am Anfang. Die Platin ist übrigens in 5h gut zu schaffen. Also lasst euch nicht von dem Blogeintrag hier abschrecken - die Platin ist recht schnell, nur mal etwas aufwändiger als andere, aber immer noch weniger aufwändig als z. B. Steins Gate oder Tokushu.

Greetz Angel


Gesamt – Platins: 516
Single – Platins: 384
Double – Platins: 49
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1

Dienstag, 18. März 2014

Platinum #515 - Tokushu Houdoubu (VITA)




Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 5 - 450
Silber 7 - 210
Bronze 20 - 300
Gesamt 33 - 1140

Meine Platindauer:
~2h

benötigte Spieldurchläufe:
1+

Platin-Schwierigkeit:
1.5/10

Fun-Faktor:
04/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
トクホウマスター

Schwierigste Trophy:
読破 (Gold)
各話の既読率を全て100%にした
Das war mal wieder eine Novelle der etwas anderen Art. Man muss nicht wie gewohnt Entscheidungen treffen, sondern z. B. Bilder wählen oder in Bildern bestimmte Dinge markieren. Es sieht so aus als müsse man damit Kriminalfälle lösen - sicher bin ich mir aber nicht^^
Entsprechend ist die Platin sehr aufwändig, da man ständig was klicken muss, dafür aber ist sie innerhalb von gut 2 Stunden auf Platin gebracht, wenn man sie ein weiteres Mal macht, gehts wahrscheinlich sogar schneller. Ich empfehle wärmstens folgenden Guide: *Trophy Guide*
Vor allem die Tipps am Anfang müssen unbedingt beachtet werden. Ansonsten ist er eigentlich perfekt und ich kann nichts weiter hinzufügen, außer dass man skippt, indem man den Linken Stick nach links drückt und dann O drückt. Und vllt eine Sache noch in Chapter VII - dort steht einmal folgendes:

Material Check -> choose the first page and click on the kanji in the upper left corner, then click on the kanji in the upper right corner, then choose the second page and click on the kanji in the upper right corner.

Das sind jeweils einzelne Entscheidungen, die auch einzeln bestätigt werden müssen. Also nicht nur die 3 Dinge markieren und dann bestätigen, sondern einzeln markieren und bestätigen. Ich habs anders versucht, es ging nicht ;-)

Ansonsten ist die Platin wohl aufwandstechnisch ne 10/10, dafür aber sehr schnell fertig und auch nicht sehr schwer mit dem Guide.
Also leiht es euch oder holt euch die Platin im Trophyservice ;-)

Greetz Angel



Gesamt – Platins: 515
Single – Platins: 383
Double – Platins: 49
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1

Montag, 17. März 2014

Platinum #514 - Ben 10 Omniverse 2 (PS3)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 3 - 270
Silber 7 - 210
Bronze 34 - 510
Gesamt 45 - 1170

Meine Platindauer:
~9h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
04/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Platin

Schwierigste Trophy:
Zeit für Helden  (Gold)
Vervollständige das komplette Spiel im Schwierigkeitsgrad Held.
Nun sind auch wieder alle Ben 10 Teile auf Platin. Wer glaubt, dieses Game sei ähnlich dem Vorgänger, der wird etwas überrascht sein. Nur die Figuren sind eigentlich wieder dieselben. Vom Gameplay her ist es teilweise ein Selbstläufer, die von Kampfszenen unterbrochen werden. Die Trophies sind eigentlich alle kinderleicht, nur das Game selbst kann manchmal etwas frustrierend sein. Daher hier nur eine kurze Roadmap mit ein paar hilfreichen Tricks:

1.) Spielt das Spiel auf Held durch. Dieser SG ist direkt von Anfang an verfügbar, teilweise auch etwas fordernd, aber definitiv möglich. Dabei gibt es ein paar Upgrades zu sammeln, wofür ich folgenden Textguide verwendet habe: *Upgrade Guide* Dabei muss man nur drauf achten, dass man um manche Wege freizuschalten, bestimmte Chars dabei haben muss.
Als Chars habe ich sonst immer in der leichten Klasse Crashhopper genommen, in der mittleren Klasse Bloxx und später Big Chill (sobald er verfügbar war) und in der schweren Klasse FourArms und später Cannonball. Die nervigsten Gegner sind nämlich die Eisgegner, gegen deren Angriffe nur Big Chill immun ist. Bevor er verfügbar ist, empfehle ich Crashhopper für die Gegner, da er sich mit seinem Ausweichen auf O hinter die Gegner teleportieren kann. Dann kurz angreifen und schnell wieder wegteleportieren.
Wenn ihr im letzten Level  (No Time For Sightseeing) seid, schaut mal in Punkt 2 der Roadmap, dort kann man gleich die einzige nervige Farmtrophy im Spiel mit machen.
Für den Endboss empfehle ich folgende Konstellation: Astrodactyl, Big Chill und Cannonball. Mit der mittleren Klasse (Big Chill) anfangen, sich in die Mitte in den gelben Bereich stellen und mit Dreieck schießen was das Zeug hält. Sobald der Boss das Feld elektrisiert, auf Astrodactyl wechseln und O gedückt halten, um darüber zu schweben, bis der Effekt vorbei ist. Für die Gegner, die dann spawnen, Cannonball nehmen, bis der Boss mit seinem "Hauchangriff" fertig ist und dann wieder auf Big Chill wechseln und der Spaß geht von vorne los. Also wirklich ein sehr leichter Endboss.

2.) Es gibt eine Trophy dafür, 100 Energiecontainer zu zerstören. Das sind aber dummerweise nicht die Container, die auf dem Boden liegen, sondern die in der Luft auf den Selbstläufer-Strecken, die man mit der mittleren Klasse zerschießen kann. Davon gibt es im Spiel auf jeden Fall keine 100, sondern vllt 30 bis 40. Daher spielt das letzte Level (No Time For Sightseeing) bis zu dem Punkt, wo ihr im Hangar ankommt, nachdem ihr den Incursean Tank vefolgt habt. Dort lasst ihr eucht töten und spielt die ganze Strecke bis dorthin immer wieder. Im Idealfall sammelt man so in ca. 2min 5 Container ein, 1 liegt auf dem Weg bis zum Hangar mal linkerhand, die anderen 4 sind im Hangarbereich, dafür müsst ihr an einem Punkt, wo ihr entweder geradeaus oder nach rechts könnt, nach rechts abbiegen. Auf dem Weg nach geradeaus sinds glaub ich nur noch 2 Container. So ist diese sinnlose Farmtrophy in höchstens 20 bis 30min auch ausgefarmt ;-)

3.) Dann gibt es noch einen Arenamodus. Dieser besteht aus 7 Herausforderungen zu je 15 Gegnerwellen, wobei es für jede Herausforderung ein bestimmtes "Handicap" gibt, z. B. Friendly Fire ist an oder so. Für diese Herausforderungen empehle ich prinzipiell Cannonball mit seiner Dreieck-Attacke, damit kommt man super durch, bis eben auf die Herausforderung, wo man sich den Char nicht aussuchen kann. Das ist mal etwas mehr Stress, aber auch nicht unmöglich, wenn man die Story auf Held geschafft hat. Dafür gibts dann nochmal ne schöne Goldtrophy und damit Platin ;-)

Leiht euch also diese sehr schnelle Platin - hätte ich diese Tipps gehabt, wäre ich sicher auch 1 bis 2h schneller gewesen mit der Platindauer ;-)

Greetz Angel




Gesamt – Platins: 514
Single – Platins: 382
Double – Platins: 49
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1

Sonntag, 16. März 2014

Platinum #513 - Rui Ha Tomo Wo Yobu (VITA)




Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 8 - 720
Silber 8 - 240
Bronze 4 - 60
Gesamt 21 - 1200

Meine Platindauer:
~6h

benötigte Spieldurchläufe:
3+

Platin-Schwierigkeit:
01/10

Fun-Faktor:
03/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
るいが智を呼んでから

Schwierigste Trophy:
もう一つの思い出 (Gold)
るいは智を呼ぶファンディスク-明日のむこうに視える風-」のイベントCGをすべて回収しました。
Hier wieder nur der Verweis auf die PS3-Version des Games: *Klick*

Sowie auch noch einmal der Trophyguide: *Trophy Guide*
Ansonsten gibts nichts zu ergänzen, außer wie gesagt, die Vita-Version ist etwas langsamer als die PS3-Version im Skippen, aber das sind auf die gesamte Platin gesehen vllt etwa 30 Minuten, also kaum der Rede wert ;-)

Greetz Angel




Gesamt – Platins: 513
Single – Platins: 381
Double – Platins: 49
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1


Samstag, 15. März 2014

Platinum #512 - Rui Ha Tomo Wo Yobu (PS3)




Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 8 - 720
Silber 8 - 240
Bronze 4 - 60
Gesamt 21 - 1200

Meine Platindauer:
~6h

benötigte Spieldurchläufe:
3+

Platin-Schwierigkeit:
01/10

Fun-Faktor:
03/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
るいが智を呼んでから

Schwierigste Trophy:
もう一つの思い出 (Gold)
るいは智を呼ぶファンディスク-明日のむこうに視える風-」のイベントCGをすべて回収しました。
Und schon wieder eine Doppelplatin-Novelle. Man muss echt sagen, es ist sehr praktisch wenn man beide Versionen gleichzeitig laufen lässt - das verdoppelt direkt die Trophyzahl bei fast gleichem Aufwand ;-)
Auch diese Novelle hier ist wieder sehr einfach. Folgenden Guide auf ps3imports.org (wo man naürlich wieder angemeldet sein muss), empfehle ich: *Trophy Guide*
Viel mehr gibt's da nicht zu ergänzen, skippen kann man ganz einfach mit Start, falls das aus der Einführung nicht klar wird ;-)
Und ja, ansonsten hab ich logischerweise nichts von der Story mitbekommen, aber man muss schon sagen, dass das Game vermutlich eine Lesben-Novelle ist, wie unteres Bild bestätigt und es gab auch noch mehr ähnliche Szenen im Game^^


Die PS3-Version skippt diesmal übrigens etwas schneller als die Vita-Version, der Unterschied ist aber nicht so groß wie bei Rozen Maiden.
Also holt euch beide Games als Leihgabe oder im Trophyservice ;-)

Greetz Angel



Gesamt – Platins: 512
Single – Platins: 382
Double – Platins: 48
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1


Freitag, 14. März 2014

Platinum #511 - Skylanders SWAP Force (PS4)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 5 - 450
Silber 4 - 120
Bronze 30 - 450
Gesamt 40 - 1200

Meine Platindauer:
~40h

benötigte Spieldurchläufe:
4 (2x Story, 1x Zeitmodus, 1x Punktemodus)

Platin-Schwierigkeit:
05/10

Fun-Faktor:
04/10

Onlinepass benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- man kann wieder die Skylander-Figuren aus den vorherigen Teilen nutzen
- besitzt man viele Skylander, wird dadurch das Spiel deutlich einfacher

Mich hat besonders gestört:
- bei jedem Kampf immer Tastenhämmern für die Angriffe
- 4 mal durchspielen, Punktemodus auf Albtraum abschließen zählt nicht für die Trophy "jedes Level auf Albtraum abschließen", obwohl man dabei jedes Level auf Albtraum abschließt


Platinicon:
NICHT IM ERNST!

Schwierigste Trophy:
Siegesserie (Silber)
Erhalte in 17 Punktemodus-Leveln eine 3-Sterne-Wertung.

Skylanders Nummer 3 eingesackt :)
Es ist wohl die anspruchvollste Skylander Platin, da sie einen Punkte- und Zeitmodus in das Game verbaut haben. Somit beginnt man das Game erstmal damit es durchzuspielen. Dies kann man ganz simpel auf dem SG Leicht erledigen. So einfach mit einem Skylander eurer Wahl durch die Story rushen und die 17 Level das erste Mal abschließen.

Ist dies geschafft, schaltet man den Schwierigkeitsgrad Albtraum frei, dies ist Nummer 4 nach Leicht, Normal und Schwer. Desweiteren schaltet man auch den Zeit- und Punktemodus frei.

Was man zuerst macht, kann man sich aussuchen.
Ihr könnt nun einfach die gesamte Story nochmal über die Options Taste anwählen, denn so gelangt ihr in die Levelauswahl und könnt alle Storylevels wiederholen. Es steht auch bei jedem Level, was der höchste Schwierigkeitsgrad war, mit welchem es abgeschlossen wurde. Also vorher im Menü nicht vergessen, in den Optionen den SG auf Albtraum zu stellen ;)



Wenn ihr den Zeit- und Punktemodus zocken wollt, empfehle ich euch den ständigen Wechsel zwischen den beiden Modi:
Zockt zuerst Level 1 im Punktemodus, stellt dazu den Schwierigkeitsgrad auf Albtraum und ballert mit Fernangriffen die Gegner zu Boden. Hierbei gilt immer, sich nicht treffen zu lassen. Denn umso mehr Treffer und Kills man macht, umso höher steigt der Multiplikator. Der max. Multi ist hierbei 30, diesen sollte man so früh wie möglich erreichen und halten. Dann ist keine geforderte Punktzahl ein Problem. Sollte man mal getroffen werden, sinkt je Treffer der Multi um 1. Das ist nicht schlimm, falls es nur gelegentlich passiert. Aber passt auf, denn auf Albtraum stirbt euer Skylander nach 2 bis 3 Treffern und sollte er down gehen, ist der Multi sofort wieder bei 1. Somit: wenn der Skylander 2 mal getroffen wurde, sofort auf einen anderen Skylander wechseln, so verliert man 1 bis 2 im Multi und kann z. B. mit einem Multi von 28 noch super die Punkte erreichen.

Ein Tipp noch für Albtraum: es gibt oft Stellen, wo man die Gegner treffen kann, aber sie einen noch nicht angreifen. Somit sollte man diese Schwelle so oft wie möglich versuchen auszureizen. Geht sehr gut mit Happy Trigger, mit Dreieck kann man den Gegner genau anvisieren und mit Viereck sehr weit schießen um ihn zu killen. Hier ein Screen von mir, um es zu veranschaulichen: Happy steht ganz unten und der Gegner oben rechts sieht mich nicht, aber meine Schüsse können ihn bereits treffen und somit töten.


Ein weiterer Tipp bzw. Bug ist mir für den Punktemodus auch aufgefallen:
Und zwar gibt es ja Funkenschlösser - das sind diese kleinen Minispiele, welche es öfters in Leveln gibt:


Dort einfach ran gehen und das Minispiel starten. Aber nicht die Funken bewegen, sondern einfach mit Kreis das Minispiel wieder abbrechen. Dadurch bekommt man für einen fehlerfreien Abschluss seinen Multiplikator um 3x erhöht. Dann einfach das Minispiel wieder starten - wieder abbrechen und wieder + 3x, dies kann man nun solang wiederholen, bis man einen Multi von 30x hat und somit kann man es sich in manchen Leveln des Punktemodus deutlich vereinfachen.


Sobald man aber 1 Level im Punktemodus abgeschlossen hat, wechselt direkt auf den Schwierigkeitsgrad Leicht und startet das gleiche Level im Zeitmodus. Hier ist der Stealh Elf eine super Wahl. Durch den SG Leicht nimmt man fast keinen Schaden, deswegen einfach mit hämmern von Dreieck durch die Level rushen und nur dann kämpfen, wenn der weiterführende Weg blockiert ist und nicht ohne Kampf fortgeführt werden kann. Muss man nicht kämpfen, sollte man auch nicht kämpfen - denn in manchen Leveln ist die Zeit sehr knapp bemessen. Deswegen auch das Level vorher im Punktemodus einprägen, damit man dann im Zeitmodus den Weg bereits auswendig kennt ;)

Hier nun mal noch eine Übersicht der Skylander, welche ich genutzt habe:



Diese 6 Skylander aus Serie 1. Die Maximalstufe wurde nun auf 20 gesetzt und somit waren sie durch die Bank weg super nützlich und sehr stark. Happy Trigger war meiner Meinung nach der allgemein beste Skylander überhaupt, da er sehr weit schießen kann und seine Schüsse von den Wänden abprallen und den Gegner verwunden. (Serie 1 Skylander schön an dem grünen Boden zu erkennen)



Die Serie 2 Skylander waren bedingt nützlich:
Die beiden kleinen sind praktisch, da der Falke auch schießen kann und man den Drachen bereits aus Serie 1 gut kennt. Der Giant ist eher unnützlich, da er zu langsam ist und im Punkte- sowie Zeitmodus damit sehr unpraktisch ist bzw. maximal als Kanonenfutter dient.
 (Serie 2 Skylander schön an dem orangenen Boden zu erkennen)




Das sind die 3 Skylander, welcher jeder zu seinem Swap Force dazu bekommen hat, nämlich Serie 3 Skylander. Der Ninja ist perfekt für den Zeitmodus, da er der schnellste Skylander überhaupt ist. Der Feuerskylander ist prima für den Punktemodus, da man mit ihm Bomben werfen und prima Nahkampfschaden machen kann. Wenn man ihn entsprechend skillt, kann man mit ihm sich auch schnell fortbewegen (sollte der Ninja mal sterben im Zeitmodus). Der Krake war wenig von mir im Gebrauch da er mir nicht so gefallen hat, aber durch seinen Wasserblasenangriff, wo man Gegner in einer Wasserblase kurzzeitig außer Gefecht setzen kann, eigentlich auch eine gute Hilfe im Punktemodus.
(Serie 3 Skylander schön an den blauen Boden zu erkennen)

Abschließend zu Swap Force möchte ich sagen, dass das Game zwar Spaß machte, aber 4 mal durchspielen ist einfach zu viel. Der Platin habe ich wegen dem SG Albtraum eine 5 gegeben. Da dort in späteren Leveln schnell mal passieren kann, dass 6-7 Skylander sterben. Somit ist vermutlich die Platin nahezu unmöglich mit nur 3 Skylandern zu schaffen. Mit 5-6 Skylandern wird es wohl schwierig. Ich fand es mit 10 Skylanden gut machbar, aber mir passierte es auch, dass nur noch 2 Skylander am Leben waren. Sollte also jemand noch einen Skylander benötigen, kann er sich gern melden. Ich verleihe diese auch gern mal, denn mein erskilltes Level behalten sie, wenn ihr sie nutzt - das ist je Skylander und nicht je Acc gespeichert. Desweiteren muss man auch nicht wie in Skylander Giant irgendwas bei den Skylandern zurücksetzen. Sondern einfach auf das Portal stellen und loszocken.

Weitere Tipps und Skylanderdetailbeschreibungen was die Fähigkeiten von Serie 1 und 2 Skyländern angeht findet ihr auch in meinen beiden vorherigen Blogeinträgen:

Platinum #362 - Skylanders Giants
Platinum #349 - Skylanders Spyro's Adventure

Wer noch weitere Tipps möchte, kann mich gern kontaktieren!
Ach ja, es gibt auch bei Swap Force eine 3fach Platin durch PS3, PS4 DE & PS4 US Version - alles bei mir in der Sammlung ;)


Greetz Angel

Gesamt – Platins: 511
Single – Platins: 381
Double – Platins: 48
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1

Donnerstag, 13. März 2014

Platinum #510 - Assassin's Creed 4: Black Flag (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 1 - 90
Silber 13 - 390
Bronze 36 - 540
Gesamt 51 - 1230

Meine Platindauer:
~60h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
09/10

Onlinepass benötigt:
Eigentlich nicht, bin mir aber bei den Servern nicht sicher (siehe Text unten)

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- Grafikwunder, wunderschöne Landschaften und Gewässer
- große offene Spielwelt

Mich hat besonders gestört:
- extrem schlechte Ubisoftserver
- Onlinefarming in einem "Offline-Game"


Platinicon:
Räuber, Plünderer und Abenteurer!

Schwierigste Trophy:
Nach Lehrbuch (Silber)
100 % aller Vorgaben in Hauptmissionen erfüllen.

 Es ist wohl mit das beste Game was es auf der PS4 gibt, aber Ubisoft hat geschafft, zugleich ein wunderschönes Game zu zaubern, es aber im Umkehrschluss auch richtig zu versauen...

Zum Glück wurde aber nach vielen Wochen doch ein Patch veröffentlicht, der die Fehler, welche mir die Platin verwehrten, behoben hat. Wenn jemand noch die Probleme von vor ~2 Monaten nachlesen mag, ist hier der Blogeintrag dazu *[Hilfe gesucht] Assassin's Creed 4: Black Flag (PS4)*

Aber zockt man den Offlinepart und will nichts von den Servern wissen, hat man echt super viel Spaß in dem Game. Man verbringt locker erst mal eine Stunde damit, die ganze Zeit das geniale Wasser zu bestaunen - denn es sieht einfach nur genial aus!
Super ist auch, dass man von Anfang an in jede Ecke der Weltkarte lossegeln kann und man nie auf eine Begrenzung trifft. Alles ist einfach zugänglich und man kann tun und lassen was man möchte :)

Man kann somit auch sehr früh bereits um gewisse Tiere sich kümmern, welche man häuten muss, um seine Ausrüstung zu verbessern. Somit hatte ich schon sehr früh alle Gesundheitsupgrades zugelegt, die Munitionsbeutel vergrößert und dann auch die besten Schwerter für 12.000 und die beste Pistole für 9.000 gekauft.

Außerdem sollte man immer gleich darauf achten, was die optionalen Missionsziele sind, da man diese für die Trophy " Nach Lehrbuch" (100 % aller Vorgaben in Hauptmissionen erfüllen.) benötigt. Dabei ein Tipp von mir: nehmt immer von allen Vorräten wenigstens ein paar mit. Denn es ist nur extrem ärgerlich, wenn man 3 Krokodile mit Schlafpfeilen betäuben soll und nur 2 Schlafpfeile dabei hat und deswegen eine recht lange Mission erneut spielen muss - so gings mir nämlich ;) Das gleiche trifft auch zu für Berserkerpfeile, Mörsermunition und schwere Kugeln zu - diese Sachen kann man auch immer gut gebrauchen und dafür gibt es auch optionale Ziele ;)
Und noch ein Tipp für die Nebenaktivitäten: sobald man Forts übernehmen darf, übernehmt das Fort  "Cabo de Cruz", dieses Fort wird euch in einer späteren Mission auch ein optionales Ziel erfüllenn, da es ein Schiff versenkt, was euch angreifen will ;)

Joar, sollte man aber mal etwas verpassen, kann man es ganz einfach über das Hauptmenü anwählen und nachholen. Leider geht es nicht, das man im Storyverlauf Waffen freischaltet und mit diesen Waffen frühere Storymissionen spielen kann - man hat in diesen früheren Missionen auch nur die Ausrüstung, welche man storybedingt an dieser Stelle hatte.

Für die Trophy "Ich reparier das!" (Das Versteck vollständig aufrüsten.) braucht man übrigens auch kein Geld sparen. Hat man die Jackdaw vollständig aufgerüstet fährt man einfach in die obere rechte Ecke der Map (oder war es oben links? will mich nicht zu 100% festlegen), dort ist ein Legendärer Schiffkampf gegen 2 Schiffe (alle anderen 3 Legendären Schiffe sind allein unterwegs). Hier versenkt man nur eines der beiden Schiffe und sackt die 10.000 Real ein, welche dieses Schiff droppt und lässt sich von dem zweiten Schiff einfach zerstören. Dadurch behält man die 10.000 und kann sofort erneut die beiden Schiffe angreifen -> dies kann man nun einfach 9 oder 10 mal wiederholen und schon schwimmt man im Geld ;)

Online hab ich alle Ränge im Wolfmodus allein gefarmt. Dies ist zwar etwas langweilig, aber geht relativ schnell und man hat da zum Glück keine Probleme mit den Ubisoft Servern. Hier empfehle ich noch meinen AC4 Blogeintrag der PS3 Version, wo ich sehr viele Tipps zum Onlinepart gepostet habe: *Platinum #507 - Assassin's Creed 4: Black Flag (PS3)*

So, nun steht das Singleplayer DLC "Schrei nach Freiheit" auf dem Programm -> davon werde ich euch bald in einem DLC Spezial berichten! Bis bald ;)

Greetz Angel


Gesamt – Platins: 510
Single – Platins: 380
Double – Platins: 48
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1

Mittwoch, 12. März 2014

Platinum #509 - Rozen Maiden: Wechseln Sie Welt ab (PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 4 - 360
Silber 10 - 300
Bronze 24 - 360
Gesamt 39 - 1200

Meine Platindauer:
~6h

benötigte Spieldurchläufe:
4+

Platin-Schwierigkeit:
01/10

Fun-Faktor:
03/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
オールコンプリート

Schwierigste Trophy:
MEMORIESコンプリート (Gold)
MEMORIESがすべて埋まった
Da ich die PS3-Version gleichzeitig mit der Vita-Version laufen ließ, verweise ich hiermit nur auf den vorherigen Blogeintrag: *Klick*
Es läuft echt alles genauso, nur eben dass es etwas langsamer skippt und damit etwa 2 Stunden länger dauert. Hier nochmal der Trophyguide: *Trophy Guide*
Das Game steht nun zum Verleih und im Trophyservice zur Verfügung :-)

PS: Obwohl in dem Game-Titel deutsche Wörter vorkommen, ist das Game eine klassische japanische Novelle ;-)

Greetz Angel


Gesamt – Platins: 509
Single – Platins: 381
Double – Platins: 47
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1

Hex – Platins: 1