Sonntag, 17. Mai 2015

Platinum #665 - Saints Row: Gat out of Hell (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 3 - 270
Silber 7 - 210
Bronze 35 - 525
Gesamt 46 - 1185

Meine Platindauer:
~18h + 2h laufen lassen

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
07/10

Playstation Plus benötigt:
Ja

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- genau so lustig und spaßig wie die anderen Saints Row Teile

Mich hat besonders gestört:
- zu viel Killfarmerei am Ende, da die Story zu kurz ist


Platinicon:
Versengter Retter

Schwierigste Trophy:
Gehüpft wie gesprungen (Bronze)
Erwische in Folterbetrug 5 Fahrzeuge in Folge, ohne den Boden zu berühren
Platin Nr. 165 war der allererste Blogeintrag auf diesem Blog. Und nun, über 4 Jahre später, ist dies hier mit Platin Nr. 665 der 500. Platin-Blogeintrag :-)
Saints Row Gat Out Of Hell ist ein HD-Remake der PS3-Version. Auf PS3 gab es dieses auch extra auf Disc, auf PS4 liegt bei der Disc-Version von Saints Row IV lediglich ein Download-Code für Gat out of Hell bei.

Vom Gameplay her erinnert das Spiel auf jeden Fall stark an Saints Row IV. Auch ist es genauso durchgeknallt wie man es von der SR-Reihe gewöhnt ist. Die Story ist sehr dürftig, aber die üblichen Herausforderungen trotzdem genauso ausführlich wie sonst, d. h. man benötigt ca. 5 Stunden für die Story, 5 Stunden für Nebenaktivitäten und selbst wenn man in diesen 10 Stunden auf Killherausforderungen geachtet hat, hat man trotzdem noch locker 6 bis 7 Stunden zu farmen, was echt nervig ist.



Wie eben schon angedeutet besteht das Game also aus einer (sehr kurzen) Story sowie einer frei begehbaren Map mit Nebenaktivitäten und Collectibles. Letztere werden nach Abschluss einer bestimmten Mission auf der Map angezeigt, sodass man keinerlei Guides für das Sammeln benötigt. Für Trophytipps empfehle ich folgenden Guide: klick*

Was gibt es noch zu sagen? Um das Spiel auf Platin zu bringen muss man eben alles sammeln, alles kaufen und alle Nebenaktivitäten auf Gold bringen. Das ist aber wirklich sehr sehr leicht sodass ich hier denke ich keine Tipps geben muss. Quasi verpassbar sind 2 Trophies: "Motorradsau" und "Spitzenschütze", die kann man allerdings nur verpassen, wenn man die jeweiligen Aktivitäten (Extraktionszentrum bzw. Luftabwehrstationen) alle abschließt und dabei nicht auf die Trophies achtet.



Dann gibt es noch eine Online-Trophy, nämlich 3 Stunden im Koop-Modus verbringen. Das habe ich mit KayKatarn gemacht, man muss dabei nichts machen, man kann einfach die Konsole laufen lassen. Also danke für die Hilfe, Kay! Auch muss man das Spiel insgesamt 20 Stunden gespielt haben, was normalerweise die letzte Trophy sein sollte. Auch hierfür reicht es, einfach nur rumzustehen.

Meiner Meinung nach die schwierigste Trophy war die obige. Hier muss man in der Nebenaktivität Folterbetrug mit der Puppe 5 Fahrzeuge hintereinander treffen, ohne den Boden zu berühren. Meiner Meinung nach gehört da sehr viel Glück dazu, denn die Puppe lässt sich sehr schwer steuern, die Autos fahren wie die Bekloppten und sobald man den Feuermodus mit der Puppe aktiv hat, explodiert alles was man berührt und man sieht fast nichts mehr. Im leichtesten der Folterbetrug-Missionen (die östlichste) hab ich es dann nach ca. 2 Stunden geschafft, indem ich den Verkehr direkt auf der Straße auf der man startet genutzt habe.
Das ist aber auch die einzige Trophy, die den SG des Games von 02/10 auf 03/10 hebt. Sonst ist es echt super easy-going und macht dazu noch Spaß :-)



Greetz Angel


Gesamt – Platins: 665
Single – Platins: 459
Double – Platins: 69
Triple – Platins: 11
Quad – Platins: 5
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen