Sonntag, 26. März 2017

Platinum #954 & #955 - Air Conflicts: Secret Wars (PS4 & PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 5
Silber 15
Bronze 4
Gesamt 25 - 1140

Meine Platindauer:
~8h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
06/10

Playstation Store exklusiv:
Nein

Peripherie-Geräte benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- entspanntes Gameplay
- leicht verständliche Steuerung
- einfache Trophies

Mich hat besonders gestört:
- schlechte Grafik
- auf Dauer etwas zu eintönig


Platinicon:
Platin

Schwierigste Trophy:

Alle Missionen (Gold)
Erfülle alle Missionen

Eine sehr einfache und entspannte Platin für Zwischendurch.
Man kann den gesamten Offlinepart auf Einfach spielen und die Missionsziele sind fast immer mega einfach und sehr leicht zu erfüllen. So dauert der Offlineteil zwar ein paar Stündchen, aber er geht gut von der Hand, wie auch das Trophyset, welches ohne großes Nachschauen im Guide zu komplettieren ist. Dies klappte auch so gut, dass ich mir direkt die Doppeplatin Version auch noch anschaffte und mit durchgezogen habe.
Man muss auch keine Bedenken bei der Steuerung haben, diese geht super von der Hand und damit kommen auch Gamer klar, welche sonst keine Fluggames zocken ;-)



Der Onlinepart geht genau so einfach, bloß benötigt man dafür noch 5 Mitspieler. Wenn man da aber sich zu sechst findet und sich einen Termin ausmacht, kann man sich ganz entspannt in einer Lobby sammeln und die Onlinetrophies dann recht flott abhandeln. Alles kein großer Akt und vielen Dank an die Mithilfe meiner 5 Mitspieler. Die Trophy auf dem folgenden Screenshot passt sehr gut zum Ablauf unserer Boostrunden auf PS3 und PS4 ;-)

Greetz Angel




Links zu meinen schnellsten 3 Novellen:
Corpse Party Blood Drive - 1 Minute

Donnerstag, 23. März 2017

Platinum #953 - One Tap Hero (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 4
Silber 4
Bronze 33
Gesamt 42 - 1155

Meine Platindauer:
~8h

benötigte Spieldurchläufe:
1+

Platin-Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
05/10

Playstation Store exklusiv:
Ja (Hong Kong)

Peripherie-Geräte benötigt:
Nein


Platinicon:
One Tap Hero Master!

Schwierigste Trophy:

Wizard (Silber)
Total score is more than 145000.
One Tap Hero ist ein Jump-and-Run-Game aus dem Hongkong PSN Store. Die Spielfigur läuft dabei immer von allein und man muss nur mit einer Taste ("One Tap") entweder springen oder eine bestimmte Aktion auslösen, z. B. einen Hebel umlegen oder eine Leiter hochklettern. Das Game wird mit jeder Welt schwieriger, aber es bleibt alles machbar. Man muss in jedem Level alle 3 Sterne sammeln, was auch an sich nicht allzu schwer ist.

Das komplizierteste an der Platin ist die obige Trophy, man muss über alle ca. 100 Level insgesamt 145000 Punkte holen. Je schneller man das Ende erreicht, umso mehr Punkte gibt es. Das blöde dabei ist, dass man nirgends nachschauen kann, wie viel man in einem Level schon geschafft hat. So kam es, dass ich zu Beginn Buch über meine erreichten Highscores geführt habe und mir am Anfang auch extrem viel Mühe gegeben habe, mehr als 1500 Punkte zu holen. Am Ende waren die Mühen relativ umsonst, da ich einige Level vor Schluss bereits die Trophy bekommen habe. Also so schwer wie es im emglischen Guide beschrieben ist, wird es garnicht. Selbst in den späteren Leveln schafft man öfter mal 2000 Punkte pro Level.

Der Rest der Trophies ist simpel und auch leicht im Cleanup machbar. Details findet man im englischen Guide: klick*


Greetz Angel




Links zu meinen schnellsten 3 Novellen:
Corpse Party Blood Drive - 1 Minute

Mittwoch, 22. März 2017

Platinum #952 & #967 - Siegecraft Commander (PS4) (KOR) & (PS4) (EU)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 11
Silber 0
Bronze 1
Gesamt 13 - 1185

Meine Platindauer:
~1h

benötigte Spieldurchläufe:
0

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
04/10

Playstation Store exklusiv:
Ja

Peripherie-Geräte benötigt:
zweiter Controller ist sehr hilfreich

Mir hat besonders gut gefallen:
- Lokal-Koop- Modus :-)

Mich hat besonders gestört:
- die schwerste Trophy ist recht glücksabhängig


Platinicon:
Siegecraft Master

Schwierigste Trophy:
Gibbed (Gold)
Destroyed 10 units with a single TNT

Siegecraft Master ist ein Strategiespiel aus dem Store, welches relativ simpel und von der Optik her ein bisschen comicartig gemacht ist. Durch die koreanische und die deutsche Store-Version ist Doppelplatin möglich.


Alle Trophies kann man nacheinander abklappern und im lokalen Koop einen zweiten Controller als Gegner zur Hilfe nehmen. Die Story muss überhaupt nicht gespielt werden. Ich empfehle allerdings, beim ersten Mal wenigstens das Tutorial zu spielen, damit man grob weiß, wie das Gameplay funktioniert. Für die eigentlichen Trophies gibt es ein spitzenmäßiges Video: klick*

Nur bei der obigen Trophy hatte ich etwas Probleme - man sollte die einheiten-spawnenden Barracken sehr eng bauen, damit auch die Einheiten relativ dicht aneinander sind, dann geht es etwas besser. ist aber immer noch ein wenig Glück dabei. Die im Video als verbuggt beschriebene Trophy ist auf der PS4 übrigens nicht verbuggt.

So kann man die Platin gut in 1 Stunde erledigen, beim ersten Mal wird es etwas länger dauern, beim zweiten Mal gehts' dann schneller ;-)


Greetz Angel



Links zu meinen schnellsten 3 Novellen:
Corpse Party Blood Drive - 1 Minute



Dienstag, 21. März 2017

Platinum #951 - MonsterJam CRUSH IT! (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 5 
Silber 6 
Bronze 28 
Gesamt 40 - 1230

Meine Platindauer:
~3h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
01/10

Fun-Faktor:
07/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

Peripherie-Geräte benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- lustiges Spiel mit sehr leichten Trophies
- schnelle Platin

Mich hat besonders gestört:
- nicht zeitgemäß (schlechte Grafik, ruckelartige Ladezeiten)


Platinicon:
CRUSHed IT!

Schwierigste Trophy:
Überleben-Crusher (Silber)
Sammle 5 CRUSH-Buchstaben in einem Überleben-Level.

Was für ein lustiges Game^^
Vor 4 Stunden hab ich das Game noch aus dem Briefkasten geholt. Mich dann 1 Stunde gefreut, dass es nun endlich da ist und dann auch schon losgezockt und nun - weitere 3 Stunden später - ist es bereits auf Platin mit einer Platindauer von 2 Stunden und 55 Minuten :D

Der ORG Guide ist sehr gut und in den 3 Schritten hat man auch die Platin. Ich geh trotzdem mal kurz drauf ein:
Schritt 1:
ihr spielt im Stadium Modus die ersten 5 Rennen. Hier einmal Platin schaffen und den Rest einfach gewinnen. Jedes Rennen dauert nur so um die 15 Sekunden und ist total einfach.

Schritt 2:
Freestyle, der zweite Menüpunkt also. Hier muss man wieder nur die ersten 5 Rennen fahren. Dabei kann man ganz easy in jedem Event direkt Platin holen: startet einfach einen Donut und zieht diesen mit Stick nach rechts oder links, Viereck und R2 gerückt halten so lang im Kreis, bis der Punktecounter aufhört hochzuzählen. Ist dies der Fall, löst ganz kurz die Finger von Viereck und R2 und drückt beide Tasten direkt erneut. So startet ein neuer Donut und ihr bekommt dafür wieder um die 700 Punkte. Dies nun einfach die 1,5 Minuten je Event durchziehen und man hat ohne jede Anstrengung direkt überall Platin :D



Und Schritt 3:
Der Hill Climb Modus: hier muss man bloß in jedem der 3 Abwandlungen (Time Attack, Freestyle und Überleben) in einem beliebigen Event 1x Gold schaffen. Bei Time passiert dies von ganz allein, denn man muss nicht mal lenken, einfach R2 gedrückt halten und kurz warten - mega einfach ;)
Beim Freestyle gibt man sich mal bei einem Event kurz Mühe, das ist auch nach 2-3 Versuchen geschafft und beim Überleben muss man sich minimal anstrengen, dass geht aber auch fast von allein.
Hat man die Gold-Medaillen in jeder Art einmal geschafft., genügt es bei sehr vielen Rennen im Modus Time und Freestyle einfach nur R2 zu fixieren und den Monstertruck durchfahren zu lassen,  da man in diesem Modus noch die 250 Buchstaben sammeln muss. Dadurch bekommt man beim Freestyle zwar nur Bronze, aber oft direkt alle 5 Buchstaben je Event.



Nun also bloß noch die 250 Buchstaben sammeln und man hat Platin. 2 wichtige Sachen: die Buchstaben werden je Level erst gespeichert, wenn man das Level abgeschlossen hat. Und Punkt 2: wiederholt KEINE Events, wenn ihr mal 2-3 der 5 Buchstaben verpasst habt. Ich hatte Platin und hab extra mal gezählt, wie viele Events ich noch nicht mal gefahren hatte: es waren satte 24 Events wo ich jeweils noch 5 Buchstaben hätte holen können. Also knapp 100 Buchstaben hab ich nicht mal versucht zu holen. Also die 250 ist sehr locker zu erreichen, da es deutlich mehr Buchstaben zu holen gibt. Dieses Game war echt leichter als so manche Novelle - und machte auch voll Spaß ;)




Greetz Angel

Links zu meinen schnellsten 3 Novellen:
Corpse Party Blood Drive - 1 Minute

Freitag, 17. März 2017

Platinum #950 - Bridge Constructor (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 5 
Silber 6 
Bronze 28 
Gesamt 40 - 1230

Meine Platindauer:
~12h

benötigte Spieldurchläufe:
2

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
07/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

Peripherie-Geräte benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- mal eine komplett neue Art von Spiel, super Abwechslung

Mich hat besonders gestört:
- vereinzelt gibt es sehr schwierige Brücken, ohne Guide kaum schaffbar (sogar mit Guide leicht nervig)
- nur als PSN Game käuflich


Platinicon:
You're a Bridge Constructor

Schwierigste Trophy:
Tank truck insignia 'Tiltin East' * (Silber)
Tank trucks can drive on all of Tiltin East's bridges.

Ein wahrlich überraschend interessantes Spiel.
Der Titel klingt zwar nicht sonderlich spektakulär, aber die Statik von Brücken und deren Bauweise hat mich echt zunehmend gefesselt. Man bekommt zwar relativ schnell mit, dass die 4-stündige Platindauer, welche im englischen Leitfaden angegeben ist, einfach überhaupt nicht stimmt, denn man benötigt eher die 3fache Zeit, aber dies war nur bei vereinzelten Brücken leicht frustig. Im Großen und Ganzen hat das Game mir echt Spaß gemacht und die nächste Stahlbrücke werde ich mir sicher mit ganz anderen Augen ansehen. Das war fetzig ;)



Man muss das Game 2-mal durchspielen, weil man zu Beginn nur einen PKW und einen LKW als Belastungsprobe freigeschaltet hat. Hat man aber das Spiel einmal durchgespielt, schaltet man noch den Tankwagen frei, dieser erhöht das Budget, was man je Brückenbau zur Verfügung hat und somit muss man dann an alle Brücken nochmal ran und diese massiver bauen, damit auch der schwere LKW drüber kommt. Lustig ist es dann, wenn die Brücke gerade am Zusammenbrechen ist, aber der Tankwagen es noch geradeso auf die andere Seite geschafft hat und somit der Brückenbau erfolgreich war. Das wird beim Tankwagen öfters passieren - war aber immer wieder lustig ;)



Fahrt auf jeden Fall immer mit dem LKW zu Beginn über die Brücken, denn für die PKW Trophy genügt es, wenn man je Level (je 8 Brücken) immer nur bei der letzten Brücke nach dem Befahren mit dem LKW nochmal mit dem PKW drüber fährt. So bekommt man die Trophy direkt mit. Oder einfacher gesagt: sobald ihr bei einer Brücke die LKW Trophy bekommt, klickt nochmal auf "verbessern" und fahrt mit dem PKW drüber - dann gibts noch eine Trophy direkt hinterher ;)

Dabei ist das Game super einfach zu platentieren, wenn man einen guten Guide hat. Im trophies org Guide nutzte ich daher immer die Brücken-Lösungs-Fotos für den Tanklaster:
Bridge Constructor - Trophy Guide and Road Map

und auf einer Steam-Website gab es verschiedene Topics mit den restlichen Lösungen, dazu hier einmal gesammelt die Seiten, welche ich für die jeweiligen Gebiete verwendet habe:
Bridge Constructor Walkthrough - CAMATUGA (Truck)
Trucks & Tank Trucks - Tiltin North
Trucks & Tank Trucks - Tiltin East
Trucks & Tank Trucks - Tiltin West
Tank Truck Insignia 'Central Mainland'

Sollte mal ein Brückenvorschlag nicht klappen, kann man ja auf den beiden Seiten hin und her schauen und sich die bessere Brücke aussuchen. Ich setzte immer sehr auf die folgende Brückenbauart. Denn diese hat ein niedriges Budget, eine einfache und schnelle Bauweise und hält mega gut:




und hat man dann paar Brücken gebaut und paar nette Stunden damit verbracht, gibt es natürlich auch wie verdient:



Greetz Angel

Links zu meinen schnellsten 3 Novellen:
Corpse Party Blood Drive - 1 Minute

Mittwoch, 15. März 2017

Platinum #948 & #949 - Wheels of Aurelia (PS4) (EU) & (PS4) (US)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 7
Silber 5
Bronze 12
Gesamt 25 - 1140

Meine Platindauer:
~7h

benötigte Spieldurchläufe:
10+

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
01/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

Peripherie-Geräte benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- relativ kurze Doppelplatin

Mich hat besonders gestört:
- total komisches Spielprinzip
- es passieren unterschiedliche Dinge, wenn man 2 Konsolen parallel laufen lässt und nicht eine einzige Taste auf den Controllern betätigt


Platinicon:
GORILLA

Schwierigste Trophy:

FULL ROSTER (Gold)
Unlock all cars
Sehr eigenartiges Game: man fährt das ganze Spiel über in einem Auto, das aber auch von selbst fährt, ohne dass man etwas tut. Zwischendurch kann man sich mit seinem Mitfahrer unterhalten. Je nachdem, sich an Kreuzungen entscheiden, wo es weitergehen soll, sich überlegen ob man Anhalter mitnimmt usw. Je nachdem wie man spielt ergeben sich so 16 verschiedene Endings. Wie man zu den einzelnen Endings kommt, ist in folgendem Guide gut erklärt: klick*

Verlasst euch hier aber vor allem auf die Videos, nicht auf den Textguide, der ist nicht immer ganz richtig. Wenn ihr mit den Videos spielt, dann kann man noch erwähnen, dass man das Spiel nicht immer von Anfang an spielen muss - meist kann man an der ersten Kreuzung ein neues Spiel starten, manchmal sogar an einer der zweiten Kreuzungen. So spart man sich einiges an Zeit.

Beim ersten Durchspielen soll man nichts tun für zwei bestimmte Trophies. Hier ein Hinweis: auch den Intro-Screen nicht wegdrücken, der geht von allein irgendwann weg und das verwehrt einem sonst eine der beiden Trophies... Außerdem bekommt man so schon eines der Endings, was aber ein bisschen zufällig ist, da die Antworten nicht immer gleich angeordnet sind. Das muss auch nicht Ending K oder L sein - wie im Guide steht. Bei mir waren es zum Beispiel Ending B und E.

Außerdem sollte man beim Erspielen aller Endings noch die Trophy für alle Anhalter und für das Freischalten aller Autos (s. oben) im Hinterkopf behalten. Dabei hier noch ein kleiner Tipp: wenn ihr das Rennen gegen Valerio gewinnt, nehmt nach dem Interlude sein Auto, um es freizuschalten --> s. Screenshot:


Ansonsten gibt es nichts zu beachten und man kommt mit der Kombination aus Text- und Videoguide sehr gut zurecht. Und lässt man beide Versionen gleichzeitig laufen, was fast die ganze Zeit möglich ist, hat man in der selben Zeit sogar 2 Platins mehr ;-)

Greetz Angel



Links zu meinen schnellsten 3 Novellen:
Corpse Party Blood Drive - 1 Minute

Montag, 13. März 2017

Platinum #947 - Enigmatis: The Ghosts of Maple Creek (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 11 
Silber 0 
Bronze 0 
Gesamt 12 - 1170

Meine Platindauer:
~3,5h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
02/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

Peripherie-Geräte benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- keine Collectibles

Mich hat besonders gestört:
- die Wimmelbild-Puzzles...


Platinicon:
Platin

Schwierigste Trophy:
Master-Sucher (Gold)
Beende alle Wimmelbild-Puzzles ohne Verwendung von Tipps.
Wieder ein PSN-Game, diesmal ein Point-and-Click sehr ähnlich zu Clockwork Tales (Blogeintrag --> klick*).
Ähnliches Gameplay haben die beiden zwar, aber Enigmatis ist wesentlich ätzender. Zwar gibt es diesmal keine potentiell verpassbaren Collectibles, allerdings dutzende von Wimmelbild-Puzzles. Das sind quasi Bilder mit sehr vielen Objekten drauf und das Spiel fordert einen auf, bestimmte (zufällig ausgewählte) Objekte zu finden. Also entweder habe ich dafür ein zu schlechtes Auge oder teilweise ist es einfach so schlecht definiert oder zu gut versteckt, zumindest fand ich es ziemlich nervig, die Puzzle alle ohne Hinweise zu lösen.
Denn ja, man muss das Spiel natürlich wieder ohne Hinweise und auf Experte abschließen. Es gibt einen Walkthrough in Textform: klick*
oder alternativ auch einen Videoguide *klick*, der war mir allerdings zu langsam, sodass ich mich auf den Textguide beschränkt habe.
Im Textguide ist auch ein Trick beschrieben, wie man im Notfall doch Hinweise benutzen kann, wenn man ein bestimmtes Objekt in den Wimmelbild-Puzzles nicht findet. Die Methode ist allerdings relativ zeitaufwändig, da man dafür mehrfach das Save backuppen und wieder einspielen muss. Einmal habe ich es allerdings auch verwendet ;-)
Ansonsten ist das Game mit Guide sehr einfach, theoretisch sind fast alle Trophies verpassbar, wenn man Hinweise benutzt und es gibt noch ein paar verpassbare, die ich direkt am Anfang aus dem Weg geräumt habe: Schneller als Licht, Perfektes Zielen, Adleraugen und Sofortiges Finden. Es ist also zu empfehlen, diese direkt beim ersten Minispiel bzw. ersten Wimmelbild anzugehen.

Greetz Angel



Links zu meinen schnellsten 3 Novellen:
Corpse Party Blood Drive - 1 Minute

Sonntag, 12. März 2017

Platinum #945 & #946 - ROCKETSROCKETSROCKETS (PS4) (EU) & (PS4) (US)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 4
Silber 12 
Bronze 20 
Gesamt 37 - 1200

Meine Platindauer:
~2,5h (für beide Versionen insgesamt)

benötigte Spieldurchläufe:
10+

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
06/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

Peripherie-Geräte benötigt:
insgesamt 4 PS4-Controller pro Version
(oder 3 Controller + 1 Vita mit Remote-Play)

Mir hat besonders gut gefallen:
- simples, farbenfrohes 2D-Arcade-Game

Mich hat besonders gestört:
- zu wenige Platinversionen :-)


Platinicon:
Completionist

Schwierigste Trophy:
Lucky (Gold)
Beat Stanley in a Duel without shooting or ramming

Nächstes PSN-Game, diesmal ein Arcade-Game ähnlich wie Super Stardust oder ganz grob auch mit Resogun zu vergleichen, nur wesentlich simpler gehalten.
Als Roadmap und Trophyguide kann ich wärmstens playstationtrophies.org empfehlen: klick*
Hier wird super beschrieben, wie man auf den Weg zur Platin am besten vorgehen sollte und zu jeder einzelnen Trophy gibt es auch noch Tipps. Die Trophies sind alle sehr leicht und auch meist selbsterklärend. nur die obige ist ein bisschen doof, da man dafür mehr Glück als Skill haben muss, aber es klappte in beiden Versionen doch besser als erwartet.
Ansonsten gibt es noch ein paar lokale Multiplayertrophies, die meisten erfordern tatsächlich nur die nötige Hardware, aber für 2 Trophies würde ich tatsächlich einen menschlichen Mitspieler empfehlen: Missile Barrage Reflector und Bomb Deflector.
Allein könnten die beiden Trophies kompliziert werden.

Also dann - auf die nächsten PSN Games^^


Greetz Angel




Links zu meinen schnellsten 3 Novellen:
Corpse Party Blood Drive - 1 Minute

Freitag, 10. März 2017

Platinum #944 - Clockwork Tales: Of Glass and Ink (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 8
Silber 6 
Bronze 4
Gesamt 19 - 1140

Meine Platindauer:
~3h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
01/10

Fun-Faktor:
04/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

Peripherie-Geräte benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- der Videoguide war super :-)

Mich hat besonders gestört:
- wieder mal ein ödes Point-and-Click-Adventure


Platinicon:
Platin

Schwierigste Trophy:

Meisterspion (Gold)
Schließe das Spiel als "Experte" ab.
Wie oben schon zu lesen war: wieder mal ein ödes Point-and-Click-Adventure aus dem PSN Store. Aber: ich habe schon viel schlechtere Point-and-Click Games gezockt und es gibt einen spitzenmäßigen Videoguide mit Audiokommentar (natürlich auf Englisch, aber 1a zu verstehen). Hier der Link: klick*
Das Video geht 1h 40min und man kann es eigentlich ganz gut laufen lassen und gleichzeitig zocken, ohne das Video pausieren zu müssen, wenn man sich erst einmal ans Gameplay gewöhnt hat, So ist die Platin auch gut in 3 Stunden zu schaffen.
Der Guide beinhaltet auch alle Rätsellösungen und Steambugs, man kann also nichts verpassen oder falsch machen. Nur sollte man am Anfang darauf achten, das Spiel im Expertenmodus zu starten, sonst muss man am Ende alles nochmal spielen ;-)


Greetz Angel




Links zu meinen schnellsten 3 Novellen:
Corpse Party Blood Drive - 1 Minute

Dienstag, 7. März 2017

Platinum #943 - Sébastien Loeb Rally EVO (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 7
Silber 10 
Bronze 8 
Gesamt 26 - 1140

Meine Platindauer:
~35h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
04/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

Peripherie-Geräte benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- Rewind-Funktion :-)

Mich hat besonders gestört:
- wenig Streckenvielfalt
- zu sehr in die Länge gezogene Karriere


Platinicon:
En Plein!

Schwierigste Trophy:
Aufgehender Stern! (Gold)
Gewinn das letzte Loeb-Event im Karrieremodus
Mal wieder ein Rallyespiel. Vom Gameplay her ähnelt es WRC durchaus (es ist ja auch von denselben Entwicklern...), es gibt aber immerhin ein paar mehr Rennmodi als bei WRC. Die Platin ist nicht sehr schwer. Man kann immer auf Leicht spielen und hat man sich erstmal an das Fahrgefühl gewöhnt, ist kaum mal ein Rennen dabei, was einen herausfordern würde. Nur ein paar vereinzelte Events gibt es, die ein wenig Übung bedürfen, aber es gibt ja eine Zurückspulfunktion, die man bei Fehlern gern nutzen kann ;-)


Die Platin dauert deshalb so lang, da man Platz 1 in der Rangliste erreichen muss, um das letzte Loeb-Event freizuschalten und dieses zu gewinnen. Dafür muss man Rufpunkte sammeln: insgesamt ca. 13 Mio. für Platz 1, wobei man für ein Rennen nur ein paar Tausend Punkte und für eine Meisterschaft vielleicht mal ein paar Tausend Punkte mehr bekommt ;-) Und die Ladezeiten sind wieder sehr ätzend, wie man das eben von Milestone gewöhnt ist (MotoGP, MXGP, Ride, WRC...).

Die Karriere besteht aus dutzenden Einzelevents und Meisterschaften, in denen man die Rufpunkte für den Weltrang und damit für die Loeb-Events sammeln kann. Um auf Platz 1 zu kommen, muss man aber nicht mal jedes Rennen fahren, also wenn mal eines etwas schwieriger erscheint oder der Aufwand sich nicht für lohnt (z. B. bei Drift-Events), dann macht man einfach mit dem nächsten weiter.

Die ganzen Trophies für die Rallyes nach 4-Tage-Plan kann man auch alle im Karriere-Modus machen in der Abteilung "Open". So muss man nicht zusätzlich nochmal mehrere Stunden dafür außerhalb der Story opfern. Nur Monte Carlo hab ich ums Verrecken nicht hinbekommen, da ich mit dem zur Verfügung gestellten Wagen nicht klar kam. Das hab ich dann eben im freien Spiel gemacht.

Insgesamt ist die Platin also nicht schwer, nur eben durch Ladezeiten, unsinnig hohe Rufpunkte und relativ eintöniges Gameplay ein bisschen lang und träge. Wer auf Rallye-Games steht, dem wird Loeb aber auch gefallen.


Greetz Angel



Links zu meinen schnellsten 3 Novellen:
Corpse Party Blood Drive - 1 Minute