Samstag, 6. April 2013

Platinum #392 - Worms Ultimate Mayhem




Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 6 - 540
Silber 8 - 240
Bronze 12 - 180
Gesamt 27 - 1140

Meine Platindauer:
20h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin Schwierigkeit:
04/10

Fun-Faktor:
08/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Platinum


Schwierigste Trophy:
Auf eigene Faust (Gold)
Schließ alle Einzelspieler-Inhalte ab (Geschichte, Aufgaben & Einführung).

Anfangs war ich ja mehr als skeptisch, wie das Worms denn überhaupt so sein soll. Denn ich hab auf dem N64 mit Worms zocken angefangen und bis hin zu allen PSN Teilen hab ich alle Worms Games durchweg gezockt, aber immer nur 2D.
Eben das klassische Worms, wo man von links nach rechts oder von oben nach unten oder umgedreht läuft. Aber die 3D Ebene wollte ich nie wahr haben, da es in meine Vorstellung von Worms einfach nicht reinpasst ;)

Nun kam aber eben doch die Worms HD Collection auf Disc raus und die musste ich natürlich auch in meiner PS3 Game Sammlung haben. Leider war es doch so, dass ich 2 der 3 Worms Teile, welche auf der Disc sind, bereits durch den PSN Store gezockt hatte - schade, dass man vorher nicht weiß ob die Games später auf Disc erscheinen, denn so hätte ich einige Euros sparen können gegenüber diesen Wucher-Store-Preisen :/

Aber egal, nun zockte ich eben das Worms ausgiebig und musste mich definitiv erst mal einspielen, denn mit Sachen wie dem Ninja-Seil kam ich doch als alter Worms-Veteran so gar nicht klar. Auch die ersten 2-3 Granaten flogen alles andere als zu dem feindlichen Worm^^ Aber man kommt so nach und nach schon rein ;)

Sehr begrüßt habe ich auch, dass gewisse Sachen nach wie vor beständig sind, so schießt man mit der Schrotflinte nach wie vor 2 mal in einer Runde und bei einem Treffer verliert der Feind jeweils 25 Schadenspunkte. So ist es bei der Bazooka auch, dort ist nach wie vor der Maximalschaden 50, ebenso bei der Lenkrakete 50 und die nette Stange Dynamite zieht nach wie vor stolze 75 Schadenspunkte ab, wenn man sie direkt neben dem Feind platziert -> sehr schön ;)

Aber die Entwickler haben sich auch nicht lumpen lassen und so haben sie die ganzen Klassiker wieder verbaut und jeder kann sich an der Heiligen Handgranate, Bananen-Bombe, Luftschlägen und vielen mehr erfreuen. Aber es gibt auch neue Waffen wie zum Beispiel ein Schaftschützengewehr mit einem super großen Zoom und so kann man auf sehr lange Distanzen einen perfekten Schaden von 40 machen. Neu war mir auch der Holzhammer oder die Oma. So lässt man die Oma auf den feindlichen Worm zulaufen und betätigt dann die R2 Taste und reist einen riesigen Krater in die Spielwelt, also passt auf, dass ihr nicht zu nah bei der Detonation steht ;)

Sehr kreativ war auch die Story, wo man definitiv nicht nur Team gegen Team kämpft. Sondern man bekommt je Mission ein neues Szenario, wo man sich drauf einstellen muss und diverse Sachen erledigen muss. Ein Szenario, was ich zum Beispiel sehr gut fand, war wie folgt:
Man hat wenige Würmer mit so gut wie gar keinen Waffen. Das einzige war eigentlich der Baseballschläger, der Schaden machen kann. So musste man diesen ausrüsten und zu den Minen hingehen, welche auf der Map liegen, diese aktiviert man zwangsläufig, weil man durch den Baseballschläger so nah ran muss. Diese muss dann so schnell wie möglich mit dem Baseballschläger in die Richtung des Feindes werfen. Dieser befindet sich auf Explosivfässern. So sprengt man quasi mit der Mine das Fass und diese Gesamtexplosion töten dann den feindlichen Worm. Dies muss man bei 4 Würmern machen um das Level zu schaffen. Das fand ich gar nicht mal so einfach und echt kreativ ;)

Die Trophies waren im Ganzen zwar recht langwierig, da man einmal den Geschichtsmodus durchspielen muss, dann die 3D Kampagne und in allen Herhausforderungen noch die Entwicklerzeiten schlagen muss. Aber ich war trotzdem das ganze Game lang sehr überrascht, wie abwechslungsreich Worms doch so gestaltet war ;)

Schwer waren die beiden Kampagnen eigentlich kaum, 1-2 Missionen von den knapp 60 Missionen waren vielleicht etwas anspruchsvoller - aber das war voll okay ;) Schwerer waren da eher die Herausforderungen, da man diese immer in einer gewissen Zeit schaffen musste. Dabei stressten mich die Deathmatch Missionen dann nach und nach, denn sobald man ein Deathmatch abgeschlossen hatte, konnte man das nächste Deathmatch anwählen und dies ging 10 mal so und dabei stieg der Schwierigkeitsgrad der Matches stets an und leider muss man diese auch auf Zeit schaffen und gerade bei Deathmatch Nummer 9 hat es schon etwas Wurm-Skill von mir erfordert ;)

Aber es war echt ein tolles Game und ich hoffe, dass es mit Worms noch weiter geht, da ich nun alle Platins habe, welche man mit Würmern erspielen kann :)





Greetz Angel

Kommentare:

  1. Glückwunsch :D Überlege mir demnächst für PS3 ein Worms zu loaden ^^ irgendein easy Platin teil :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thx ;)

      Oder ich leih dir die Worms Colletion und du hast gleich 3 Worms Teile und kannst dir den besten aussuchen ;)

      Greetz Angel

      Löschen