Freitag, 26. April 2013

Platinum #399 - Crysis (PSN)




Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 3 - 270
Silber 10 - 300
Bronze 27 - 405
Gesamt 41 - 1155

Meine Platindauer:
~10h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin Schwierigkeit:
04/10

Fun-Faktor:
05/10 als Trophyhunter auf Sehr schwer
09/10 als Just-for-Fun Gamer auf Einfach

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Platin-Trophäe

Schwierigste Trophy:
Delta: Akt III  (Silber)
Meistere 'Kern', 'Verlorenes Paradies', 'Exodus' und 'Abrechnung' im SG Delta.

Nun hatte ich mich einfach für Crysis entschieden... Eigentlich zock ich ja so gut wie garnichts, was es nicht auf einer Disc gibt. Aber da ich Crysis bereits in meiner Trophylist mit 0% drin hatte und ich gerade dabei bin, meinen Gesamt-Trophyfortschritt weiter zu erhöhen, da merze ich mal einige Prozent-Leichen aus meiner Liste aus und bin nun fast bei 82% Gesamtdurchschnitt :) (Prozentgrundlage*)

Und nun kann ich auch bald Teil 3 zocken und sehe dann ganz genau, was sich von Teil 1 zu Teil 3 so alles verbessert hat ;)

So, aber nun mal zum Game selbst: Da der schwerste Schwierigkeitsgrad von Anfang an anwählbar ist und für ein paar Tropheis benötigt wird, hab ich mich natürlich auch gleich dafür entschieden. Man stirbt zwar sehr schnell, aber wenn man einfach die ganze Zeit seinen Nanosuite nutzt und sobald man nicht kämpfen muss das Tarnfeld aktiviert, um unsichtbar zu sein und sobald man kämpfen muss die maximale Panzerung aktiviert, geht das Game doch sehr gut von der Hand. Denn man kann locker 70% des Games komplett unsichtbar verbringen. Das Schutzschild hält zwar nur sehr kurz, aber dafür kann man sich in Büsche hocken oder in hohem Gras sogar komplett hinlegen und somit immer wieder die Schildenergie regenerieren lassen. Dann einfach an fast allem vorbeischleichen, was man nicht töten muss und der Schwierigkeitsgrad ist garnicht so schwer ;)

Leider funktionierte dies im Endlevel beim Endbosskampf nicht, da man dort die ganze Zeit im Dauerfeuer steht und auch irgendwie total oft stirbt und somit war es doch etwas frustig - aber nach 20-30 Checkpoint Reloads war es auch irgendwann geschafft.

Sehr nett fand ich auch die Waffenaufsätze. So kann man bei jeder Waffe selbst entscheiden welche Aufsätze man ranbaut und bei der AK-47 kann man bis zu 5 Aufsätze verbauen. So kann man mit fast jeder Waffe einen Schalldämpfer aufsetzen (was übrigends bei der Stealth-Spielvariante sehr zu empfehlen ist) und man kann auch im Häuserkampf prima mit dem Reflexvisir kämpfen und wenn man in den Bergen rumhüpft baut man einfach einen Scharfschützenaufsatz drauf und schon kann man die MP sogar als Sniper verwenden. Somit fällt die kleine Waffenauswahl nicht mal so dumm aus und man hat immer das richtige Schießeisen zur Hand :)

3 Trophies waren am Ende noch übrig, wo ich mich auf Sehr schwer / Delta nicht abmühen wollte und da startete ich dann noch mal 2 Missionen kurz, um ein paar Gegner mit Objekten zu bewerfen und sie im Nahkampf zu killen: da merkt man aber auch sofort, dass das Game sehr viel mehr Spaß macht wenn man durch den leichten Schwierigkeitsgrad fast unsterblich ist. Somit auch mein Funrating:
05/10 als Trophyhunter auf Sehr schwer
09/10 als Just-for-Fun Gamer auf Einfach


Also ist das Game auf jeden Fall für jeden Shooter-Gamer zu empfehlen, entweder greift man sich eine schnelle Platin ab, welche auch noch Spaß macht oder man zockt es komplett auf Leicht und kann extrem viel zusammenballern und das ganze sogar mit mehreren Fahrzeugen und sehr vielen komplett zerstörbaren Stützpunkten :)

Somit wäre auch Platin Nummer 399 eingesackt und soll ich euch was verraten? Ihr braucht nicht mal 24 Stunden mehr warten, bis der nächste Blogeintrag erscheint - bis bald :)




Greetz Angel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen