Sonntag, 7. Juli 2013

Platinum #426 - GRID 2


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 3 - 270
Silber 5 - 150
Bronze 42 - 630
Gesamt 51 - 1230

Meine Platindauer:
25h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
06/10

Onlinepass benötigt:
Ja

Platinicon:
Jede Trophäe zählt

Schwierigste Trophy:
Keine 60 Sekunden  (Bronze)
Du hast beim Chicago Wabash-Lauf eine Runde im Ford Mustang Mach 1 in unter 60 Sekunden absolviert.

So, eine doch sehr "interessante" neue Platin ist fertig. Denn die Platin wird auf psntrophyleaders.com doch recht krass gevotet: Very Hard - 343 / 3,504 complete (4,174 Difficulty Points). Was unteranderem an den tollen Bugs liegt, welche Codemasters mit dem Racenet in das Game gebracht hat. So ärgern sich seit Wochen Gamer über Codemasters, weil man in einer Wochenchallenge gegen seine Freunde die meisten Punkte haben muss, aber selbst wenn man dies geschafft hat, schaltet es die Trophy nur bei wenigen Gamern frei. Somit ist dadurch die Trophy "Globale Dominanz" sehr gehasst, aber zum Glück hat mir pommesucks einen super Tipp gegeben bzw. diesen Tipp im deutschen Trophyforum niedergeschrieben. Kurz den Tipp einmal erklärt: bevor die Wochenchallenge am Freitag 12 Uhr endet, speichert euer Savegame auf einen USB Stick. Solltet ihr die Trophy dann nicht auf normalem Wege bekommen, spielt das Savegame vom Stick wieder auf die PS3, startet den Multiplayer Modus, schaut in das Rivalen Menü kurz rein, fahrt online ein Rennen und schließt dieses auf einem beliebigen Platz ab, kauft euch ein beliebiges neues Auto, schaut nochmal bei den Rivalen rein (bei mir war dann dort ein neuer Rivale angezeigt) und danach geht erst auf das Globale Challenge Menü. Ich habe es genau in dieser Reihenfolge gemacht und dann erschien bei mir auch die Trophy. Vorher war da echt no-Way, dass sie auftaucht – eben etwas verbuggt, aber so hat es bei mir und wohl auch bei vielen anderen doch glücklicherweise geklappt :)

Bei Level 10 und ein paar anderen Onlinetrophies hatte mir bastifd noch geholfen und mich im Level schön schnell hochgezogen, dies dauerte mal einen Nachmittag lang und ging durch privates Einladen auch sehr schön von der Hand. Daher ein Dankeschön nochmal an ihn!
Dann hatte mir bei den letzten Onlinetrophies noch coolandi90 geholfen, somit hatte ich dann noch die Rivalen-Trophy und die Onlineplaylist gewonnen. Danke auch an ihn, ging auch in 30 bis 45 Minuten gut von der Hand und da der Racenet Kram mit dem Rivalen festlegen echt verwirrend ist, war ich froh als er mir dabei etwas half ;)

Dann gab es natürlich auch einen Offlinepart im Game:
Dieser war eigentlich zu 99% total einfach. Denn man konnte einfach alle Rennen in der Karriere auf Sehr Leicht zocken und somit hatte ich glaub 1-2 Rennen überhaupt wiederholt, ansonsten haben die ewig vielen Rennen alle sofort geklappt und ich war auch überall Erster (was man für eine Goldtrophy benötigt). Aber ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mir mehr von den Game erhofft hatte, denn man konnte keine Autos tunen (dies ging noch online etwas) und so was wie NOS haben die Entwickler auch scheinbar noch nie gehört und somit konnte man in der Story sein Auto mit blöden Sponsorenaufklebern betackern, die Lackfarben bissel anpassen und das war’s im Wesentlichen auch schon. Ich hätte da gern mal einen neuen Motor oder Auspuff verbaut und einen neuen Spoiler angebracht. Aber an solche Optionen wurde scheinbar überhaupt nicht gedacht. Man bekommt einfach immer mal wieder ein neues Auto und das war’s. Meiner Meinung nach recht langweilig…
Dafür gibt’s aber wenigstens mehrere unterschiedliche Spielmodi welche sich nach und nach freigeschaltet haben und somit hat sich die Langeweile etwas im Zaum gehalten^^

Nach Ende der Story machte ich noch ein paar Cleanup Sachen, wie zum Beispiel die James Bond Trophy, wofür man sich 7 mal überschlagen muss, ging fast alles gut von der Hand. Bis auf die 60 Sekunden Trophy: dort muss man auf einer Strecke mit einem ganz bestimmten Mustang den Rundenrekord aufstellen und dieser muss unter 1 Minute liegen. Da dieses Auto aber ein Drift-Car ist, war die Steuerung nicht gerade einfach und man musste die Strecke echt mehrfach fahren, um sich einzuüben und die Zeit am Ende tatsächlich zu schaffen. Daher ernenne ich diese Trophy zur schwersten Trophy in GRID 2 – denn die ist echt nicht ganz einfach, wenn man es mal mit dem Schwierigkeitsgrad aus der Stroy vergleicht ;)

Abschließend noch ein Tipp: achtet wenn möglich immer sehr auf die Eigenschaften eures Autos: die Autos welche Allrad und Grip als Handling stehen haben, lassen sich mega geil fahren & sie liegen wie ein Brett auf der Straße und man kann damit Hammer gut durch die Kurven heizen. Versucht das gleiche mal mit einem Auto was Heckantrieb hat und als Drift gewertet wird & ihr würdet sofort euer Auto um mindestens 180 Grad drehen^^ Ausgeglichene Autos sind noch ganz okay, Drift Autos fand ich echt nervig und Grip Fahrzeuge habe ich echt geliebt und immer ausgewählt sobald ich es nur konnte. So, das wars von meiner Seite aus – macht euch nun auch mal ein Bild von dem Game, es ist echt nicht übel. Bloß etwas Geduld muss man für die Platin schon mitbringen, denn nicht ohne Grund haben nur 9,8% aller GRID Gamer diese Platin ;)




Greetz Angel

Kommentare:

  1. Ich glaub es gibt kein Geheimrezept für die Globale Challenge und sie kommt eher auf Glück raus. Wobei das mit dem Save auf jeden Fall gemacht werden sollte.
    Aber auch dann ists bei jedem anders gewesen welcher Ablauf dann geklappt hat. Denn das mit den Rivalen ansehen kann auch mächtig in die Hose gehen. Mir wurde dabei mal eben einer zugeteilt der 4000 Punkte mehr hatte.

    Bei mir hats geklappt indem ich einfach um Kurz vor 12 den Challenge Bildschirm geöffnet hatte und gewartet habe bis die Zeit ablief. Danach neu rein in die Challenge und es hat geklappt.
    Aber dazu gibts wohl mittlerweile 30 verschiedene Tipps in allen Foren.

    AntwortenLöschen
  2. Jop, kan mir auch gut vorstellen das es bei anderen nicht so klappt wie es bei mir geklappt hat - aber evtl haben ja ein paar das Glück und es klappt bei Ihnen auch so, deswegen hab ich meinen Weg zur Trophy einmal niedergeschrieben ;)

    Greetz Angel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,habe auch ein Problem mit ner' Trophy.
    Bei der zweiten WSR Saison gibt's das Skullcandy Ausdauer Rennen und das Alpinstars Überholen Event.Habe beide nun schon mehrfach gespielt und gewonnen,bekomme aber weder die Eins bzw nicht das Grüne Häckchen dafür,somit auch nicht die Überflieger Trophy.
    Kennt jemand das Problem oder hat jemand ne Lösung??

    AntwortenLöschen
  4. Hy Joerg,
    also solch ein Problem hatte ich echt nie - ich fande es zwar etwas mühsam das man alle Rennen fahren muss, da es echt viele sind.
    Aber sobald ich ein Rennen abgeschlossen hatte, kam auch immer dort sofort der grüne Haken...

    Hab da echt gerade keinen schlauen Tipp auf Lager.
    Vllt bringt es etwas die SPieldaten zu löschen und neu zu installieren, dann mit den Speicherdaten es erneut versuchen ...

    Greetz Angel

    AntwortenLöschen
  5. Ich Versuch mal mein Glück,danke schon mal für die schnelle Antwort.

    Gruß
    Jörg

    AntwortenLöschen