Montag, 17. März 2014

Platinum #514 - Ben 10 Omniverse 2 (PS3)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 3 - 270
Silber 7 - 210
Bronze 34 - 510
Gesamt 45 - 1170

Meine Platindauer:
~9h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
04/10

Onlinepass benötigt:
Nein

Platinicon:
Platin

Schwierigste Trophy:
Zeit für Helden  (Gold)
Vervollständige das komplette Spiel im Schwierigkeitsgrad Held.
Nun sind auch wieder alle Ben 10 Teile auf Platin. Wer glaubt, dieses Game sei ähnlich dem Vorgänger, der wird etwas überrascht sein. Nur die Figuren sind eigentlich wieder dieselben. Vom Gameplay her ist es teilweise ein Selbstläufer, die von Kampfszenen unterbrochen werden. Die Trophies sind eigentlich alle kinderleicht, nur das Game selbst kann manchmal etwas frustrierend sein. Daher hier nur eine kurze Roadmap mit ein paar hilfreichen Tricks:

1.) Spielt das Spiel auf Held durch. Dieser SG ist direkt von Anfang an verfügbar, teilweise auch etwas fordernd, aber definitiv möglich. Dabei gibt es ein paar Upgrades zu sammeln, wofür ich folgenden Textguide verwendet habe: *Upgrade Guide* Dabei muss man nur drauf achten, dass man um manche Wege freizuschalten, bestimmte Chars dabei haben muss.
Als Chars habe ich sonst immer in der leichten Klasse Crashhopper genommen, in der mittleren Klasse Bloxx und später Big Chill (sobald er verfügbar war) und in der schweren Klasse FourArms und später Cannonball. Die nervigsten Gegner sind nämlich die Eisgegner, gegen deren Angriffe nur Big Chill immun ist. Bevor er verfügbar ist, empfehle ich Crashhopper für die Gegner, da er sich mit seinem Ausweichen auf O hinter die Gegner teleportieren kann. Dann kurz angreifen und schnell wieder wegteleportieren.
Wenn ihr im letzten Level  (No Time For Sightseeing) seid, schaut mal in Punkt 2 der Roadmap, dort kann man gleich die einzige nervige Farmtrophy im Spiel mit machen.
Für den Endboss empfehle ich folgende Konstellation: Astrodactyl, Big Chill und Cannonball. Mit der mittleren Klasse (Big Chill) anfangen, sich in die Mitte in den gelben Bereich stellen und mit Dreieck schießen was das Zeug hält. Sobald der Boss das Feld elektrisiert, auf Astrodactyl wechseln und O gedückt halten, um darüber zu schweben, bis der Effekt vorbei ist. Für die Gegner, die dann spawnen, Cannonball nehmen, bis der Boss mit seinem "Hauchangriff" fertig ist und dann wieder auf Big Chill wechseln und der Spaß geht von vorne los. Also wirklich ein sehr leichter Endboss.

2.) Es gibt eine Trophy dafür, 100 Energiecontainer zu zerstören. Das sind aber dummerweise nicht die Container, die auf dem Boden liegen, sondern die in der Luft auf den Selbstläufer-Strecken, die man mit der mittleren Klasse zerschießen kann. Davon gibt es im Spiel auf jeden Fall keine 100, sondern vllt 30 bis 40. Daher spielt das letzte Level (No Time For Sightseeing) bis zu dem Punkt, wo ihr im Hangar ankommt, nachdem ihr den Incursean Tank vefolgt habt. Dort lasst ihr eucht töten und spielt die ganze Strecke bis dorthin immer wieder. Im Idealfall sammelt man so in ca. 2min 5 Container ein, 1 liegt auf dem Weg bis zum Hangar mal linkerhand, die anderen 4 sind im Hangarbereich, dafür müsst ihr an einem Punkt, wo ihr entweder geradeaus oder nach rechts könnt, nach rechts abbiegen. Auf dem Weg nach geradeaus sinds glaub ich nur noch 2 Container. So ist diese sinnlose Farmtrophy in höchstens 20 bis 30min auch ausgefarmt ;-)

3.) Dann gibt es noch einen Arenamodus. Dieser besteht aus 7 Herausforderungen zu je 15 Gegnerwellen, wobei es für jede Herausforderung ein bestimmtes "Handicap" gibt, z. B. Friendly Fire ist an oder so. Für diese Herausforderungen empehle ich prinzipiell Cannonball mit seiner Dreieck-Attacke, damit kommt man super durch, bis eben auf die Herausforderung, wo man sich den Char nicht aussuchen kann. Das ist mal etwas mehr Stress, aber auch nicht unmöglich, wenn man die Story auf Held geschafft hat. Dafür gibts dann nochmal ne schöne Goldtrophy und damit Platin ;-)

Leiht euch also diese sehr schnelle Platin - hätte ich diese Tipps gehabt, wäre ich sicher auch 1 bis 2h schneller gewesen mit der Platindauer ;-)

Greetz Angel




Gesamt – Platins: 514
Single – Platins: 382
Double – Platins: 49
Triple – Platins: 5
Quad – Platins: 2
Quint – Platins: 1
Hex – Platins: 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen