Dienstag, 2. September 2014

Platinum #582 - Infamous: First Light (PS4)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 7 - 630
Silber 11 - 330
Bronze 6 - 90
Gesamt 25 - 1230

Meine Platindauer:
~10h

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
03/10

Fun-Faktor:
09/10

PlayStation Plus benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- tolle Soundeffekte am DS4
- kreatives Kampfysystem mit hübschen Neoneffekten
- neuer Modus: Arenamodus

Mich hat besonders gestört:
- zu kurz für meinen Geschmack


Platinicon:
Stattliche Leistung

Schwierigste Trophy:
Entfesselt (Gold)
Kaufen Sie jedes Upgrade.
Kaum angefangen ist es leider auch schon wieder vorbei. Aber cool wars trotzdem :-) Man spielt in diesem DLC (wenn man es so nennen möchte, denn eigentlich ist es ja ein eigenständiges Spiel) mit Fetch, dem Charakter mit Neon-Fähigkeiten aus Infamous: Second Son. Die Story spielt dabei 2 Jahre vor der Story des Hauptspiels.

Vom Gameplay her ist es auch sehr ähnlich dem Hauptspiel. Man hat natürlich als Fetch nur Zugriff auf Neon-Fähigkeiten und nicht auf alle weiteren Arten, dafür wurden diese aber weiter ausgebaut, sodass im Endeffekt eigentlich fast jede Taste des Controllers beim Kämpfen zu gebrauchen ist ;-) Die Story und überhaupt das komplette Game kann für Platin übrigens auf Leicht gespielt werden. Die Story ist dabei in 3 bis 4 Stunden zu schaffen und birgt auch keine großen Herausforderungen, also nicht mal Bosse o. Ä.

Dann gibts den Freeroam-Teil, bei dem es wieder ein paar Sachen zu sammeln gibt, was aber auf der Map (was übrigens die obere Hälfte der Map des Hauptspiels ist) alles eingezeichnet ist, wodurch das auch in 1 bis 2 Stunden abgehakt sein sollte. Sehr hübsch fand ich dabei vor allem die Neon-Graffitis --> s. Bild:

Dann gibts in der freien Welt noch 3 verschiedene Nebenaktivitäten, die jeweils 10x abgeschlossen werden müssen, was wiederum auch sehr schnell geht. Man sollte beim Kämpfen auch auf jeden Fall immer diverse Herausforderungen im Hinterkopf behalten, von denen es über 60 Stück gibt. Die sind aber zumindest meist recht einfach und auch selbsterklärend. Und wenn man öfters mal andere Kampfstile anwendet, bekommt man die meisten auch automatisch. Und wenn nicht, dann gibts ja noch den netten Arena-Modus, bei dem die Herausforderungen wesentlich einfacher zu holen sind. Das ist ein neuer Modus, bei dem man entweder eine bestimmte Anzahl an Gegnerwellen besiegen muss oder Geiseln nicht sterben lassen darf. Das ist das, was die Platin-Schwierigkeit von 01/10 auf 03/10 hebt, denn selbst auf Leicht bekommt man irgendwann Stress^^ Man muss bei allen 5 Arenen mindestens 500.000 Punkte erreichen bzw. in 2 der 3 Überlebensarenen auch 30 Gegnerwellen überstehen, wobei man die 500k Punkte definitiv automatisch schafft... Ansonsten kann ich für die Arenen allgemein nur den Tipp geben: lieber den Multiplikator verlieren als sterben, also wenn der Bildschirm grau wird am besten schnell Reißaus nehmen oder ein Special reinballern, wenn man gerade eines hat. Dann ists auch nicht so schwer und macht auf jeden Fall Fun. Und wie gesagt immer die Herauforderungen im Hinterkopf behalten, die Kampf-Herausforderungen sind alle in den Arenen zu schaffen. Also meine letzte Herausforderung war tatsächlich keine kampfgebundene, nämlich insgesamt 10.000.000 Punkte im Arena-Modus zu sammeln. Schwerste Trophy ist die für das volle Aufrüsten aller Fähigkeiten, da man hierfür alle Herausforderungen schaffen und in der freien Welt alles sammeln muss.

Ansonsten gibts zu den Trophies nicht viel zu sagen, d. h. Story durchspielen, alles sammeln, alle Herausforderungen abschließen und damit auch alle Arenen meistern - das reicht für Platin ;-) Ingesamt ist das Game von den Vor- und Nachteilen her mit dem Hauptspiel zu vergleichen, d. h. es gibt sehr nette Soundeffekte aus dem DS4, die Neoneffekte sind äußerst hübsch, das Kampfsystem fetzt (oder fetcht? ;-) ) total, aber leider ist das Game viel zu kurz geraten. Aber zumindest gibts ne Platin, die auch einfacher ist als die des Hauptspiels.

Greetz Angel


Gesamt – Platins: 582
Single – Platins: 412
Double – Platins: 59
Triple – Platins: 8
Quad – Platins: 3
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen