Mittwoch, 17. Juni 2015

Platinum #679, #680, #681 & #682 - Rugby 15 (2x PS4 + VITA + PS3)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 4
Gold 32
Silber 17
Bronze 30
Gesamt 83 - 4.560

Meine Platindauer:
~10h für alle 4 Versionen, ergibt 2,5h je Platin

benötigte Spieldurchläufe:
40+ (je Version 10 Siege, welche man alle zeitgleich laufen lassen kann)

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
05/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- mein erstes Sportgame^^
- sehr einfache Trophies inkl. 4-fach Platin

Mich hat besonders gestört:
- sehr lange Ladezeiten auf PS3 und Vita
- Conversion-Ansicht auf PS3 und Vita deutlich simpler als auf PS4


Platinicon:
Trophäen-Tackler
Schwierigste Trophy:
Big-Touch-Finder (Bronze)
Führe einen Punt ins Seitenaus durch für einen Raumgewinn von +50 Metern.

 Lustig lustig, das wohl erste Sportgame was ich so richtig gezockt habe und dann sogar gleich als 4-fach Platin :-)
Eigentlich mag ich das Sportgenre ja gar nicht, egal ob Fifa, PES, NHL oder sonst was. Aber Rugby 15 hatten so extrem viele Gamer auf Platin und dann meist auch noch mehrere Versionen, dass ich es mir einfach anschauen musste. Und ich wurde nicht enttäuscht:


Bei der PS4-Mehrfach-Platin-Version handelt es sich übrigens um die US-Version.

Hier nun erstmal der Link zum besten Guide, welchen ich gefunden habe und dem ich nicht allzu viel an Tipps hinzufügen kann: klick* Dies ist ein Guide von ps3imports.org, solltet ihr den Link also nicht öffnen können, müsst ihr euch dort registrieren. Außerdem war dieser Guide hier auch sehr hiflreich: klick*

Fangen wir mit je 5 geschenkten Trophies an, für die ihr nicht viel mehr machen müsst als häufig X drücken: ihr müsst alle 4 Tournaments gewinnen und ein Tournament mit 20 Teams erstellen und gewinnen. Der erste Trick: ihr weist bei der Teamauswahl jedem Team mit Viereck zu, dass sie spielergesteuert und nicht KI-gesteuert sind. So seid ihr schon mal immer im Gewinner-Team, denn ihr steuert ja alle Teams^^ Dann spielt ihr die Matches natürlich nicht sondern simuliert sie, d. h. das Ergebnis ploppt sofort auf und ihr könnt das nächste Match simulieren. Dadurch dass alle Teams spielergesteuert sind, kommen zwar sehr viele Matches zustande und man muss sehr häufig X drücken, allerdings ist das immer noch die bessere Wahl als 20+ Matches à 10 Minuten je Tournament selbst zu spielen und am Ende dann vllt nicht einmal zu gewinnen. Die PS4-Versionen haben hier (und auch im restlichen Game) wesentlich kürzere Lade- und Speicherzeiten als die PS3- und Vita-Version. Bei der PS3 könnt ihr das ganze Prozedere allerdings mit einem Turbocontroller automatisieren ;-)


Nun zum eigentlichen Spiel: ich erkläre mal kurz auf absolut noobhafte Weise die Grundregeln von Rugby, mit deren Wissen es ausreicht, das Game auf Platin zu bringen. Das Grundprinzip ist, mit dem Rugbyball Tore machen. Dabei muss der Ball am Gegner vorbeigetragen und in der hinteren Zone auf dem Boden abgelegt werden, um einen Versuch (engl. Try) zu erzielen. Nach einem Try folgt immer eine sog. Erhöhung (engl. Conversion), bei der man den Ball mit einem Tritt in das Tor befördern muss. Ist man damit erfolgreich, bekommt man nochmal Punkte. Außerdem kann man den Ball im Spiel direkt vom Spielfeld aus ins Tor kicken (Drop Goal), das ist allerdings nicht so einfach. Die Gegner versuchen einen beständig mit ziemlich harten Angriffen den Ball wegzunehmen. Diese Duelle nennen sich Rucks und gewinnt ihr sie, bleibt der Ball in eurem Team.
So weit so gut. Wie gewinnt man nun die 10 Spiele in Folge auf Schwer? Ganz einfach: geht in den Optionen auf "Spieler editieren" und sucht euch eine ziemlich gute Mannschaft raus, z. B. Neuseeland. Dort wählt ihr jeden einzelnen Spieler an, drückt R1 und schreibt dessen Stats hoch (auf 100). Essentiell sind dabei die ersten 3 Stats (Geschwindigkeit, Beschleunigung und Agilität), aber auch die nächsten 3 bis 5 vereinfachen das Siegen enorm. Ihr müsst nicht alle Stats hochschrauben und bei den Spielern könnt ihr auch die Reservespieler weglassen. Sucht euch nun ein schlechtes Team, z. B. Namibia und macht hier genau das Gegenteil: schraubt die Stats herunter bis auf 0. Die 10 Spiele könnt ihr mithilfe von Freundschaftsspielen gewinnen. Stellt dazu die alles wie unten im Screenshot ein:


Achtet nun während der 10 Matches darauf, folgende Trophies zu erspielen: Versuchfänger (Erster Versuch und Bonuswürdig kommen dabei automatisch), Durchbruch, Perfekter Place Kick, 100-Meter-Spurt, Mit der Brise, Big-Touch-Finder und Langer Droppie. Die 3 letztgenannten Trophies lassen sich leicht vereinfachen, indem man den Wind auf Stark stellt und die Trophies dann versucht, wenn man Rückenwind hat. Big-Touch-Finder und Langer Droppie sind trotzdem ein Krampf, da auch ein wenig Glück dazu zählt, aber nach ein paar Versuchen sollte man es geschafft haben.



Mit ein wenig Glück erhaltet ihr außerdem während der 10 Matches Bestes Verhalten. Habt ihr alle obigen Trophies bis auf eben die 10 Matches, dann reicht es aus, wenn ihr euch in einem neuen Match einen kleinen Vorsprung erspielt und dann das Spiel laufen lasst. Die Gegner können euch eigentlich garnichts anhaben, da ihr die viel besseren Stats habt. Sie schaffen es nicht einmal, einen Ruck auszulösen.


Nun sollte nur noch ein wenig Clean-Up fehlen. Für Ernster Rugger müsst ihr auf Schwer gegen Neuseeland gewinnen. Schraubt dazu deren Stats nach unten und die eines anderen guten Teams, z. B. Australien, nach oben. Dann ist das auch super easy.
Solltet ihr Ruck-Räuber noch nicht haben, könnt ihr diese mit Serien-Pest kombinieren. Wählt dazu Standard-Teams aus und stellt die Halbzeitlänge (sicherheitshalber) auf 40 Minuten. Löst nun immer wieder Rucks aus und gewinnt 5 Stück für Ruck-Räuber. Habt ihr die Trophy, löst weiterhin Rucks aus und holt euch immer wieder Strafen, indem ihr direkt (in der roten Zone) R2 bzw. R drückt. So bekommt ihr irgendwann gelbe und/oder rote Karten. Aber ein paar Mal muss man das schon machen. Habt ihr Trophy, könnt ihr das Match verlassen.
Und schließlich gibt es auf PS4 und PS3 noch eine Lokal-Coop-Trophy: Teamarbeit. Startet dafür wieder ein Standard-Spiel und weist beide Controller einem Team zu. Macht den ersten Schuss und der Gegner wird prinzipiell (lustigerweise^^) den Ball mit dem nächsten Schuss ins Seitenaus befördern. Das löst für euch einen Lineout-Wurf aus. Drückt nun auf beiden Pads gleichzeitig R2 und L2, um den Linout-Wurf zu gewinnen, die Trophy zu erhalten und damit Platin zu verdienen ;-)

Und hier natürlich noch von jeder Platin ein Screenshot bzw. von der PS3 ein Foto - da klappte es mit der Screenshot-Taste auf dem Dualshock nicht so recht :D

Greetz Angel








Gesamt – Platins: 682
Single – Platins: 472
Double – Platins: 69
Triple – Platins: 11
Quad – Platins: 6
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen