Freitag, 7. November 2014

DLC´s Spezial #8 - GRID Autosport / Bioshock Infinite / CoD Ghosts

Kurz nach GRID als Nummer 600, kann auch schon ein weiteres DLC Spezial kommen. Und da ich bei GRID auch die Platin als letzte Trophy zu den 100% gemacht hatte, ist GRID auch schon direkt mit fertig gewesen. Dazu mal noch nach langer Zeit einen kurzen Überblick zu Ghosts und im Abschluss auch noch eine Runde vom einem älteren Kultgame: Bioshock: Infinite.





DLC Pack #1: Sprint Pack
Schwierigkeit: 04/10
Fun-Faktor: 04/10
Dauer: 2 Stunden

Das wohl schwerste der 3 DLCs zuerst - man muss auf 4 Sprintstrecken eine bestimmte Zeit schlagen. Diese lässt sich natürlich am besten mit dem schnellsten Auto unterbieten: einem Formula 1 Wagen. Ich empfehle folgende Settings für alle 4 Strecken aus dem Guide von ps3imports.org: klick*
Unendlich Rückblenden versteht sich von selbst. Außerdem empfehle ich, die KI auf Sehr Schwer zu stellen, da man in diesem Modus zeitversetzt startet und bei einem leichteren SG sonst ständig Gegner vor sich hat, die das Unterbieten der Zeit verkomplizieren. Mit den Settings aus dem Guide und unendlich Rückblenden sind die Trophies auch nicht so sehr schwer. Man muss eben umgehend eine Rückblende einsetzen, sobald man eine Kurve nicht perfekt genommen hat. Zwei der vier Strecken sind meiner Meinung nach sogar recht einfach (Cote d'Azur und Hong Kong), die anderen beiden (Big Sur und Okutama) können einen schon mal an den Rand der Verzweiflung bringen. Für geübte Renngamer sollte aber keine der Strecken ein ernsthaftes Problem darstellen.


DLC Pack #2: Touring Legends Pack
Schwierigkeit: 02/10
Fun-Faktor: 04/10
Dauer: 3,5 Stunden

Das Touring Pack ist total simpel, denn man macht dort genau das gleiche wie in der ganzen Story. Man bekommt durch das DLC 3 neue Seasons, welche alle gewonnen werden müssen. Dies dauert je Season circa 1 Stunde und ist auch wieder schön leicht. Einziger Unterschied: man muss jede Season am Stück durchziehen, denn innerhalb der Season kann man leider nicht speichern, was im Hauptspiel noch möglich war.


DLC Pack #3: Drag Pack
Schwierigkeit: 03/10
Fun-Faktor: 04/10
Dauer: 1,5 Stunden

Wenn man einmal weiß wie es geht, ist das Dragpack doch sehr angenehm zu meistern. Denn es gibt bloß 3 kurze Events und wenn man beim Start mit seinem Rad auf der Anzeige immer sehr weit nach vorn fährt, so dass man gerade noch so die vorderste Line berührt, kann man eine sehr gute Reaktionszeit aufstellen. Dafür wird nämlich die Zeit gemessen, welche man benötigt, wenn die Start-Ampel von Gelb auf Grün schaltet. Und diese Reaktionszeit wird dann zu der Zeit addiert, die der Lauf dauert (Laufzeit ;) ). Somit war ich oft 0,5 Sekunden schlechter im Lauf und dafür 0,8 bis 1,0 Sekunden schneller in der Reaktion und schon hat man gewonnen ;)
Die wird auch nochmal in Training 2 des DLCs, unter dem Schlagwort "Deep Staging", erklärt.






Die Votings, welche ich hier nun niederschreibe, entsprechen der Zeit und dem Patchstand von meinen Trophy-Zeitstempeln. Denn leider zockte ich so gut wie alle Trophies vor allen Patches. Das bedeutet, dass inzwischen durch das Zahn-System ale DLCs deutlich leichter sind und somit von allen meinen Schwierigkeitsgradratings wohl locker 4 bis 5 Punkte abgezogen werden können.


DLC Pack #1: Onslaught
Schwierigkeit: 09/10
Fun-Faktor: 06/10
Dauer: 30 Stunden (für PS3 + PS4)

Noch lang bevor die Zähne kamen, zockte ich dieses DLC auf PS3 und PS4. Durch die Trophies, wo man alle Herausforderungen schaffen muss und den Endboss in unter 5 Minuten killen muss, war dieses DLC echt das krasseste DLC, was es überhaupt gab. Es dauerte echt unzählige Stunden und ewig viele Versuche, bis es endlich gepackt war. 1000 Dank an alle Gamer, welche mich dabei unterstützt haben.


DLC Pack #2: Devastation
Schwierigkeit: 04/10
Fun-Faktor: 07/10
Dauer: 8 Stunden (für PS3 + PS4)

Dieses DLC mit der Map Mayday war sehr viel leichter als Onslaught. Man kämpft sich auf einem Schiff durch Alienmassen und wenn man zu viert spielt, kann man kaum aufgehalten werden. Lediglich der Endboss hat es faustdick hinter den Ohren und kann sich echt gut wehren. Aber wenn man hier mit erfahrenen Gamern zockt, welche die Tricks und die Ecken kennen, wo man sich hinstellt und wann man auf den Punkt am Kopf des Bosses schießen muss, dann ist das DLC und alle Trophies welche dazu gehören doch recht einfach machbar. Und das obwohl es zu meiner Zockzeit da noch nicht mal Zähne gab ;)


DLC Pack #3: Invasion
Schwierigkeit: 06/10
Fun-Faktor: 07/10
Dauer: 12 Stunden (für PS3 + PS4)

Vom ersten DLC, wo es geschneit hat, ins zweite DLC, wo man auf einem Schiff war, geht es nun in eine Unterwasserwelt, wo die Schwerkaft zugunsten des Spielers wirkt. Denn hier kann man sehr große Sprünge machen und sich auf eine interessante Unterwasserhöhle gefasst machen. Hier ist auch wieder die Sache mit den Herausforderungen der Knackpunkt. Hat man das einmal geschafft, ist es doch alles in allem recht gut machbar. Für die Trophy "Wie ein Handschuh" würde ich auch empfehlen mit einem erfahrenen Gamer zu zocken, aber weiß man erst mal wo die ganzen Sachen liegen und hat man ein gutes Team, welches einen unterstützt - dann ist auch diese Trophy ein Klacks. Hier gab es bei mir dann auch das Zahnupdate und das ganze Game wurde dadurch definitiv schon leichter.


DLC Pack #4: Nemesis
Schwierigkeit: 04/10
Fun-Faktor: 08/10
Dauer: 10 Stunden (für PS3 + PS4)

Und nach fast 1 Jahr nachdem Ghost im Handel war, kam auch endlich das vierte und somit letzte DLC für CoD Ghost in die Stores. Hier muss man nun in einer schicken militärischen Umgebung gegen die Aliens kämpfen. Diese Location hatte mir mit Abstand am besten gefallen und ich fand das DLC auch recht kurz und schön überschaubar. Mit diesem DLC kam auch ein Patch für das Zahnsystem, so bekommt man jetzt viel schneller Zähne als es noch beim vorherigen DLC der Fall war. Sprich - wer jetzt erst Ghosts zockt, bekommt schon während der Platins haufen Zähne geschenkt und dann in allen DLCs wieder und wieder. Dazu kommt noch, dass PS3 und PS4 zusammen zählen und man kumulativ noch besser Zähne sammeln kann. Somit sind alle Onlinetrophies / alle Alientrophies echt inzwischen super leicht geworden und ich kann es echt nur weiterempfehlen.







DLC Pack #1:  Kampf in den Wolken
Schwierigkeit: 03/10
Fun-Faktor: 07/10
Dauer: 7 Stunden

Als ich dieses DLC gezockt habe, hatte ich es zunächst aufgegeben, auf 100% zu erspielen, weil die Trophy "Blue Ribbon Champ" unverhältnismäßig schwer ist und einen mega Aufwand machen würde. Aber einige Monate danach hab ich einen prima Trick gesagt bekommen und somit kann man das Spiel relativ leicht veräppeln. Denn man kann immer die ersten 3-4 Blue Ribbons holen, dann löscht man die Profildaten und erspielt die gleichen 3-4 Blue Ribbons erneut. Das dann einfach solange bis die Trophy kommt. Hier noch der Link zur genauen Anleitung: Klick*


DLC Pack #2:  Seebestattung - Episode 1
Schwierigkeit: 03/10
Fun-Faktor: 05/10
Dauer: 5 Stunden

Da es leider bereits 1 Jahr her ist, als ich dieses DLC gezockt habe, sind meine Angaben nur noch grobe Erinnerungswerte. Auf jeden Fall war das DLC nicht wie das erste DLC ein stures Durchkämpfen von Wellen, sondern es war schön mit Story und allen drum und dran. Ist auch nichts schweres dabei gewesen und auf jeden Fall eine Empfehlung von mir. Aber kauft es euch nicht einzeln, denn die Einzelpreise sind total hoch. Da ist es dann definitiv günstiger, wenn man gleich zu dem Seasonpass greift ;)


DLC Pack #3:  Seebestattung - Episode 2
Schwierigkeit: 05/10
Fun-Faktor: 07/10
Dauer: 6 Stunden

Wie auch DLC 2 gibt es hier wieder ein schönes Story DLC. Bloß trophybedingt darf man keine Gegner töten und somit sollte man sich definitiv von der neuen Kraft, welche man bekommt, beide Verbesserungen suchen. Denn mit dieser Kraft kann man sich unsichtbar machen und durch die Upgrades kann man im Stehen auch diese Fähigkeit unendlich lang verwenden. So kann man sich sehr leicht mit dieser Fähigkeit durch das ganze DLC schleichen und weitere 100% einsacken.

Alles in allem war es zumindest das Bioshock, was mir am besten gefallen hat und in diesem Style würde ich auch gern wieder ein Bioshock irgendwann mal auf der PS4 zocken ;)
So, das wars nun von mir - bis zum nächsten Blogeintrag und happy hunting! :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen